Ruhr-Universität Bochum

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoktorand/in) (m/w/d)

Online since
13.09.2019 - 08:15
Job-ID
BO-2019-09-04-273336
Job type

Description

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Am Institut für Biochemie und Pathobiochemie, Lehrstuhl Molekulare Zellbiologie (Prof. Dr. Konstanze F. Winklhofer) ist ab dem 1. Januar 2020 eine Stelle als Postdoktorand/in (m/w/d) zu besetzen im Bereich Mechanismen neurodegenerativer Erkrankungen.

Projekthintergrund
Die Mechanismen der zellulären Qualitätskontrolle, die an der Erkennung und Beseitigung von missgefalteten Proteinen beteiligt sind, wie das Ubiquitin-Proteasom-System oder das Autophagie-Lysosom-System, spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Proteinhomöostase (Proteostase). Eine Abnahme der Effizienz dieser Systeme, wie sie bei Alterungsprozessen auftritt, begünstigt die Akkumulation von Proteinaggregaten und die Entstehung neurodegenerativer Erkrankungen, beispielsweise der Alzheimer- oder Parkinson-Erkrankung.

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Website:
https://www.ruhr-uni-bochum.de/biochem/zellbio/index.html.de

Projektbeschreibung
Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert und soll untersuchen, wie die Modifikation von fehlgefalteten Proteinen durch Ubiquitinierung und Phosphorylierung die Proteinaggregation und den Proteinabbau über Autophagie oder das Proteosom beeinflusst.

Methoden

  • Zelluläre Bildgebung, einschließlich superauflösender Mikroskopie und Lebendzellmikroskopie:
    https://www.rub.de/biochem/zellbio/imaging.html.de
  • State-of-the-Art-Techniken der Zellbiologie, Biochemie, Molekularbiologie, wie z.B. Ubiquitinierungs-, Aggregations-, Zelltod- und Viabilitätsassays, Phasentrennung, Gen-Editierung, Proteinbiochemie.

Requirements

Qualifikation:
Wir suchen eine/n hochmotivierte/n Postdoktoranden/in (m/w/d) mit fundierten zellbiologischen und biochemischen Kenntnissen und idealerweise mit Erfahrung in einer der folgenden Techniken: neuronale Zellkulturmodelle (primäre Neuronen, aus iPSCs generierte Neuronen), organotypische Gewebekulturen oder Mausmodelle.

Die Stelle ist vom 01.01.2020 bis zum 31.10.2021 befristet. Das Gehalt richtet sich nach dem deutschen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L): Gehaltsgruppe E13.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Zeugnisse, Motivationsschreiben) sowie die Kontaktinformationen von zwei Gutachtern schicken Sie bitte bis zum 12. Dezember 2019 als PDF per E-Mail an:
konstanze.winklhofer@rub.de

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Fahrtkosten für evtl. Bewerbungsgespräche können nicht erstattet werden.

 

Postdoctoral Position:
Protein quality control and proteostasis in neurodegenerative diseases

The Ruhr University Bochum is one of the leading research universities. The university draws its strengths from both the diversity and the proximity of scientific and engineering disciplines on a single, coherent campus. This highly dynamic setting enables students and researchers to work across traditional boundaries of academic subjects and faculties.

The Ruhr University Bochum, Institute of Biochemistry and Pathobiochemistry, offers a postdoctoral position at the Department of Molecular Cell Biology (Head: Konstanze F. Winklhofer) starting as of January 1st, 2020.

Background
The fidelity of cellular machineries implicated in the recognition and removal of damaged and dysfunctional proteins, such as the ubiquitin-proteasome system or the autophagy-lysosome pathway, plays a crucial role in maintaining protein homeostasis (proteostasis). A decrease in the efficiency of these systems paralleled by an increase in the abundance of misfolded proteins occurs during aging and is a common denominator in neurodegenerative diseases.

Project description
The project is funded by the German Research Foundation and aims to understand how modification of misfolded proteins by ubiquitination and phosphorylation affects protein aggregation and degradation via autophagy or the proteasome.

Methods

  • Advanced cellular imaging, including live cell and super-resolution microscopy
    See our website for information on our imaging facility:
    https://www.rub.de/biochem/zellbio/imaging.html.en
  • State-of-the-art techniques in cell biology, biochemistry, molecular biology, such as ubiquitination assays, aggregation assays, cell death and viability assays, phase separation assays, gene editing, protein biochemistry.

Qualification:
We are seeking a highly motivated postdoctoral researcher with a strong background in cell biology and biochemistry, ideally with experience in one of the following techniques: neuronal cell culture models (primary neurons, iPSC-derived neurons), organotypic slice cultures, or mouse models.

How to apply?
Please send your application (CV, motivation letter, names of at least two references) to konstanze.winklhofer@rub.de
by October 31st, 2019.

The salary is in accordance with the German Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund): salary group E13. This position is initially limited from January 1st 2020 to October 31st 2021.

The Ruhr University Bochum has a policy of raising the proportion of women in academic positions and therefore specifically invites the application of qualified female scientists. Under German law disabled applicants with full qualifications are to be preferred.

Kontaktdaten

Contact person
Ms Prof. Dr. Konstanze F. Winklhofer
Location
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Germany
Phone
+49 234 32-22428
E-mail address

Type of employment

Vollzeit

Weitere Informationen

Institute / Institution
Institut für Biochemie und Pathobiochemie, Lehrstuhl Molekulare Zellbiologie (Prof. Dr. Konstanze F. Winklhofer)
Period of employment
01.01.2020 - 31.10.2021
Application Deadline
Thursday, 12. December 2019 - 23:59

Compensation

TV-L E 13