Ruhr-Universität Bochum

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) 25,88 Std./Woche bis 30.06.2022

Online since
12.11.2019 - 07:55
Job-ID
BO-2019-10-31-283592
Job type

Description

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

In der Arbeitseinheit von Prof. Dr. Sen Cheng am Institut für Neuroinformatik an der Ruhr-Universität Bochum ist zum 01.03.2020 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d - TV-L E12/13) im Bereich Computational Neuroscience in Teilzeit (25,88 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist projektbezogen bis zum 30.06.2022 befristet.

Die wissenschaftliche Arbeit beinhaltet die Modellierung der Funktion des episodischen Gedächtnisses anhand von abstrakten Rechenmodellen. Dieses Projekt versucht, Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  • Warum sind bestimmte Erfahrungen, die im episodischen Gedächtnis gespeichert werden, hilfreich, um Vorhersagen zu treffen?

  • Warum können allgemeine oder semantische Information nicht denselben Zweck erfüllen?

Der wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) wird im Projekt “Theorie der Wechselwirkung zwischen sensorischer Hirnrinde und Hippokampus in Gedächtnisspeicherung und -abruf” arbeiten. Das Projekt wird von der DFG im Rahmen des SFB 874 “Integration und Repräsentation sensorischer Prozesse” gefördert.

Die Ruhr-Universität bietet ein dynamisches Forschungsumfeld im Bereich der Neuro- und Kognitionswissenschaften. Das Institut für Neuroinformatik stellt eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung dar und vereinigt diverse Kompetenzen, die sich von der experimentellen und theoretischen Neurowissenschaft bis zum Maschinellen Lernen und der Robotik erstrecken. Weitere Information über die Arbeitsgruppe befinden sich auf www.rub.de/cns.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Bewerbungen, inkl. Lebenslauf, Zeugnissen und einer Beschreibung Ihrer Forschungsinteressen, richten Sie bitte elektronisch (im .pdf-Format) an samarasinghe@ini.rub.de. Des Weiteren sollten mindestens zwei Empfehlungsschreiben, ggf. separat, an die gleiche Emailadresse geschickt werden. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2019.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

The Ruhr-Universität Bochum is one of the leading research universities. The university draws its strengths from both the diversity and the proximity of scientific and engineering disciplines on a single, coherent campus. This highly dynamic setting enables students and researchers to work across traditional boundaries of academic subjects and faculties.

Prof. Sen Cheng, Institute for Neural Computation at Ruhr University Bochum, invites applications for a  doctoral position (TV-L E12/13 - 25,88 h/w) in Computational Neuroscience. The position starts on 1 March 2020 and is funded within a research project until 30 June 2022.

The successful candidate (m/f/d) will model the function of episodic memory in inference and prediction using abstract computational models. This project strives to find answers to the questions:

  • Why are specific experiences stored in episodic memory helpful for predicting the future?

  • Why can general, or semantic, information not serve the same purpose?

The position is part of the project "Theory of the interplay between sensory cortices and hippocampus in memory formation and retrieval", which is funded by the German Research Foundation as part of the collaborative research center SFB 874 “Integration and representation of sensory processes”.

The Ruhr University Bochum is home to a vibrant research community in neuroscience and cognitive science. The Institute for Neural Computation is an independent research unit and combines different areas of expertise ranging from experimental and theoretical neuroscience to machine learning and robotics. For further information see www.rub.de/cns.

If the position is funded by third-party funds the employee has no teaching obligation.

Please send your application, including CV, transcripts and research statement electronically, as a single PDF file, to samarasinghe@ini.rub.de. In addition, at least two academic references must be sent independently to the above email address. The deadline for applications is 31 December 2019.

Travel expenses for interviews cannot be refunded.

At Ruhr-Universität Bochum, we wish to promote careers of women in areas in which they are been underrepresented, and we would therefore like to encourage female candidates to send us their applications. Applications by suitable candidates with severe disabilities and other applicants with equal legal status are likewise most welcome.

 

Requirements

Vorausgesetzt werden

  • ein exzellenter Abschluss in den Bereichen Neurowissenschaft, Naturwissenschaft, Mathematik, Ingenieurwissenschaft oder einem verwandten Gebiet,

  • einschlägige Programmierkenntnisse,

  • Kompetenz in der mathematischen Modellierung oder im maschinellen Lernen,

  • fundierte Erfahrung in der Forschung in den Bereichen Neuroinformatik, Robotik oder kognitive Modellierung,

  • ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit in Englisch und

  • gute Teamfähigkeit.

Von Vorteil sind Erfahrungen in der Forschung zum episodischen Gedächtnis.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Candidates (m/f/d) must have

  • an excellent university degree in neuroscience, natural sciene, mathematics, engineering, or a related field and be eligible to enroll in a relevant PhD program at the Ruhr University,

  • excellent programming skills,

  • competence in mathematical modeling or machine learning,

  • substantial research experience in neural computation, robotics or cognitive modeling,

  • excellent communication skills in English, and

  • the ability to work well in a team.

Experience in the study of episodic memory would be a further asset.

Kontaktdaten

Contact person
Ms Malini Vinita Samarasinghe
Location
Universitätsstraße
150
44780 Bochum
Germany
Phone
+49 234 3227316
E-mail address

Type of employment

Teilzeit

Weitere Informationen

Institute / Institution
Institut für Neuroinformatik
Period of employment
01.03.2020 bis 30.06.2022
Application Deadline
Tuesday, 31. December 2019 - 23:59

Compensation

TV-L E12/13