Ruhr-Universität Bochum

13 Doktorandenstellen (m/w/d)/PhD positions (m/f/d) 3 Jahre 25,88 Std./Woche

Online since
11.02.2020 - 12:15
Job-ID
BO-2019-12-02-288878
Job type

Description

13 DoktorandInnen-Stellen in Cognitive Science, Philosophie, Psychologie oder Neurowissenschaft

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das interdisziplinäre Graduiertenkolleg (RTG) Situated Cognition, bewilligt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), hat folgende Stellen zu vergeben:

13 Doktorandenstellen (m/w/d) (Gehaltsskala TV-L E 13, 25,88 Wochenstunden)

und zwar für ein dreijähriges strukturiertes Doktorandenprogramm (m/w/d).

Das Programm und alle Stellen werden am 1. Juni 2020 beginnen. Das Graduiertenkolleg ist am Institut für Philosophie II und an der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt sowie am Institut für Kognitionswissenschaft und dem Institut für Philosophie an der Universität Osnabrück.

Sprecherteam:

Prof. Dr. Albert Newen (Ruhr-Universität Bochum); albert.newen@rub.de
Prof. Dr. Achim Stephan (Universität Osnabrück); achim.stephan@uos.de

Alle Doktorandenstellen (m/w/d) sind im Wesentlichen interdisziplinär mit einem Fokus auf einem der beteiligten Fächer: philosophische Theoriebildung, experimentelle Psychologie oder Neurowissenschaft. Bewerber (m/w/d) müssen sich für eins der vorgeschlagenen Projekte bewerben (max. zwei mit Angabe der Priorität). Bewerber (m/w/d) können zusätzlich auch einen Antrag für ein eigenes Projekt in einem der theoretischen Bereiche einreichen, solange der Vorschlag mit den Grundideen des Graduiertenkollegs übereinstimmt. Informationen zu den Grundideen des Kollegs und des Doktorandenprojekts finden Sie auf unserer Homepage: www.situated-cognition.de.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Bewerbungen sollten die üblichen Dokumente beinhalten:

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular (bitte von unserer Homepage herunterladen)
  • Motivationsschreiben, welches die Forschungsinteressen der Bewerber (m/w/d) und die Motivation für die Arbeit am Graduiertenkolleg beinhalten sollte sowie eine Auswahl von einem (oder zweien) der Doktorandenprojekte (m/w/d) (siehe Homepage)
  • Lebenslauf
  • Eine beispielhafte Schrift (auf Deutsch oder Englisch): entweder das Kernkapitel der Diplom-/Masterarbeit oder vorzugsweise eine wichtige Veröffentlichung (falls möglich)
  • Optional: ein Entwurf eines eigenen theoretischen Projekts, welches in den Rahmen des Graduiertenkollegs passt (siehe Homepage des Graduiertenkollegs, sowie Homepages der PIs)

Bitte senden Sie uns alle benötigten Dokumente in einer PDF-Datei, mit Ausnahme der ausgewählten Schrift, welche in einem separaten PDF-Dokument enthalten sein sollte.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Osnabrück besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Bewerbungen und Anfragen können gesendet werden an:
Prof. Dr. Albert Newen (Sprecher des Graduiertenkollegs)
Ruhr-Universität Bochum

E-Mail: RTG-SituatedCognition@rub.de

BEWERBUNGSENDE: 23. Februar 2020

----------------------------------------------------------------

13 PhD positions in Cognitive Science, Philosophy, Psychology, or Neuroscience

The Ruhr-Universität Bochum is one of the leading research universities. The university draws its strengths from both the diversity and the proximity of scientific and engineering disciplines on a single, coherent campus. This highly dynamic setting enables students and researchers to work across traditional boundaries of academic subjects and faculties.

The interdisciplinary Research Training Group „Situated Cognition“, funded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), invites applications for 13 PhD positions (salary scale TV-L E 13, 25,88 h/w; including social benefits) for a three-year structured PhD program.
The program and all positions will commence June 1st, 2020. The RTG is based at the Department of Philosophy II and the Faculty of Psychology at Ruhr-University Bochum as well as at the Institute of Cognitive Science and the Department of Philosophy at Osnabrück University.

Speakers:

Prof. Dr. Albert Newen (Ruhr-Universität Bochum); albert.newen@rub.de
Prof. Dr. Achim Stephan (Universität Osnabrück); achim.stephan@uos.de

All PhD positions are essentially interdisciplinary with an emphasis on one of the subjects involved, i.e. philosophical theory formation, experimental psychology or neuroscience. Applicants have to apply for one of the suggested projects (max. two with indication of preference). In addition, applicants are encouraged to submit their own original project proposal in one of the theoretical areas, as long as the proposal fits the RTG’s guiding idea. Information about the guiding ideas of the RTG and the PhD projects can be found at www.situated-cognition.de.

If the position is funded by third-party funds the employee has no teaching obligation.

Applications should include the following documents, i.e.:

• the application form (please download from www.situated-cognition.com/call)
• a letter of motivation including the applicant’s research interests and motivation to work within the RTG. This should include a selection of one (or two) PhD-projects (see website)
• a curriculum vitae
• copies of degree certificates
• a writing sample (in English or German): the core chapter of the Diploma/Masters thesis or preferably one relevant publication (if available)
• optional: an outline of an original theoretical project which fits into the RTG’s framework (see the RTG-website and the websites of the PIs)

Your application should consist of two PDF files: one, containing your personal documents and starting with the application form, and the second containing your writing sample.

Travel expenses for interviews cannot be refunded.

As certified family-friendly institutions, Osnabrück University and Ruhr University Bochum are committed to furthering the compatibility between work/studies and family life. Osnabrück University and Ruhr University Bochum are highly committed equal opportunity employers and strive to work towards a gender balance in schools or departments where new appointments are made. Equally qualified applicants with disabilities will be favored.

Applications and inquiries should be addressed to:
Prof. Dr. Albert Newen, Speaker RTG Situated Cognition
Ruhr University Bochum
email: RTG-SituatedCognition@rub.de

APPLICATION DEADLINE: 23. February 2020

Requirements

Voraussetzungen:

Nachfolgend die allgemeinen Voraussetzungen im Überblick. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Im Zweifelsfall gelten die Qualifikationsbeschreibungen, die bei  dem jeweiligen Projekt genannt sind.

Theoretische Projekte:

Von Kandidaten (m/w/d), die sich für ein theoretisches Projekt bewerben und/oder ein solches vorschlagen, wird ein exzellenter Abschluss M.A., M.Sc. (oder Staatsexamen) in Philosophie oder Cognitive Science erwartet. Sie sollten in wenigstens einem der folgenden Bereiche eine ausgeprägte Kompetenz mitbringen: Philosophie des Geistes, Sprachphilosophie, Handlungsphilosophie oder Philosophie der Wahrnehmung. Außerdem erwarten wir fortgeschrittene Kenntnisse in wenigstens einem der folgenden Bereiche: Kognitionspsychologie, Verhaltensbiologie, Künstliche Intelligenz oder Neurowissenschaft.

Empirische Projekte (Forschungsprojekte):

Von Bewerbern (m/w/d)  für ein empirisches PhD-Projekt wird ein exzellenter Abschluss M.Sc. (oder ein entsprechendes Äquivalent) in Cognitive Science, Psychologie, Neurowissenschaft oder einem gleichwertigen Feld erwartet. KandidatInnen müssen zeigen, dass sie in der Lage sind, eines der auf unserer Homepage beschriebenen empirischen Projekte auszuarbeiten.

-------------------------------------------

General overview over the required qualifications. Please check the website for further details. In case of doubt, the decisive information is provided in the project description.

Theoretical projects:
Candidates (m/f/d) applying for or suggesting a theoretical project are expected to have an excellent M.A., M.Sc. (or Staatsexamen degree) in Philosophy or Cognitive Science. They should have expertise in at least one of the following areas: Philosophy of Mind, Philosophy of Language, Philosophy of Action or Philosophy of Perception. Furthermore, we expect advanced knowledge in at least one of the following areas: Cognitive Psychology, Behavioral Biology, Artificial Intelligence, or Neuroscience.


Empirical projects:
Candidates (m/f/d) applying for an empirical project are expected to have an excellent M.Sc. (or equivalent) in Cognitive Science, Psychology, Neuroscience or in an equivalent field. Candidates have to prove that she/he is able to work out one of the empirical projects described on the website.

Kontaktdaten

Contact person
Mr Professor Dr. Albert Newen
Location
Universitätsstraße
150
44801 Bochum
Germany
Phone
+49 234 3222139
E-mail address

Type of employment

Teilzeit

Weitere Informationen

Institute / Institution
Institut für Philosophie II
Period of employment
3 Jahre ab 01.06.2020
Application Deadline
Sunday, 23. February 2020 - 23:59

Compensation

Gehaltsskala TV-L E13, 25,88 Std./Woche