Bundesamt für Verfassungsschutz

Informatiker/innen und Ingenieure/Ingenieurinnen als Referent/in

Online seit
05.12.2017 - 15:41
Job-ID
SW-2017-12-05-155554
Jobtyp
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Wir suchen zur Verstärkung unserer Teams an den Dienstorten Köln und Berlin mehrere

INFORMATIKER/INNEN UND INGENIEURE / INGENIEURINNEN
als Referent/in in der Abteilung Informations- und Sondertechnik

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung und Vertretung der Leitung eines Referates bei organisatorischen, technischen und personellen Aufgaben

  • Übernahme von Fachaufgaben, die sich je nach Art Ihres Einsatzgebietes unterscheiden

    • Consulting, Projektierung, Grundsatz / Steuerung (nur Standort Köln)

    • Betrieb (Netzwerk- / Client- sowie Fernmelde- und Videokonferenztechnik) oder Service-Desk

    • Unterstützung bei der Analyse und Bewertung von IT-Anforderungen unter Berücksichtigung der technischen Entwicklung

    • Planung / Konzeption, Koordinierung, Überwachung und Leitung von Projekten und Organisationsbereichen

    • Vertretung der Abteilungsinteressen in Arbeitsgruppen und gegenüber IT-Dienstleistern

    • Mitwirkung bei der Gestaltung und Optimierung der Geschäftsprozesse im Bereich IT / Technik

    • Aufbereitung von aktuellen Themenschwerpunkten aus den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik sowie nachrichtendienstlichen Technik zur Information der Leitungsebene

Unser Angebot

  • spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit gesellschaftlichem Mehrwert

  • unbefristete Einstellung in die Entgeltgruppe 13 TVöD Bund sowie Möglichkeit der Verbeamtung bzw. Übernahme nach A13 BBesG

  • Zahlung einer IT-Fachkräftezulage sowie weitere Gehaltsanhebungen nach Einzelfallprüfung möglich

  • Sicherheitszulage i.H.v. 201,32 €

  • Zeitausgleich für Überstunden, flexible Arbeitszeiten, Fortbildungsmaßnahmen sowie Teilzeit zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Anforderungsprofil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom univ.)

  • der (Wirtschafts-) Informatik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik

  • mit vergleichbarer IT-bezogener Ausrichtung (Schwerpunkt)

  • der Mathematik oder Physik mit einem hohen Maß an IT-Grundlagenwissen und ausgeprägter IT-Affinität

Darüber hinaus erwarten wir

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der strukturierten managementtauglichen Aufbereitung von aktuellen
    technischen Themen und im Berichtswesen

  • Organisations- und Planungsfähigkeit sowie die ausgeprägte Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten

  • die Bereitschaft und Fähigkeit, mittelfristig Aufgaben der Personalführung zu übernehmen

  • die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen im In- und Ausland sowie, sofern erforderlich, zu Dienst außerhalb regulärer Dienstzeiten

Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen nach Maßgabe des BGleiG zum Ziel gesetzt und sind deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.01.2018 über das Online-Bewerbungssystem unter der Verfahrensnummer BfV-2017-084 auf
https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BfV-2017-084/index.html.

Nähere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren und die erforderliche Sicherheitsüberprüfung für eine Tätigkeit im Inlandsnachrichtendienst des Bundes finden Sie unter www.verfassungsschutz.de/karriere.

Das Bestehen von schriftlichen und mündlichen Eignungstests ist Voraussetzung für die weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen vom Bundesverwaltungsamt – Servicezentrum Personalgewinnung – unter der Rufnummer 022899 / 358 - 8690 gerne zur Verfügung.

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Bundesamt für Verfassungsschutz
Ansprechpartner
Personalgewinnung Personalgewinnung
Einsatzort
50765 oder 12435 Köln oder Berlin
Deutschland
Telefon
+49 221 792 2100
E-Mail
Webseite

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Dienstag, 5. Dezember 2017