Direkt zum Inhalt
Ruhr Universität Bochum Logo

Ruhr-Universität Bochum | Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft

Best.-Nr.: 789640 - Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) 39,83 Std./Woche 01.01.22-31.08.22

  • Online seit 10.09.2021
  • 210910-490251
  • 789640
  • Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Bandbreite der großen Wissenschaftsbereiche sowie der sogenannten kleinen Fächer an einem Ort und bietet Forschenden wie Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Der geplante SFB 1475 „Metaphern der Religion“ vereint religionswissenschaftliche, philologische und linguistische Forschungen zur Bedeutung von Metaphern für die religiöse Sinnbildung. Die For-schung erfolgt historisch-diachron sowie kulturell vergleichend.

Vorbehaltlich der Finanzierung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft ist am SFB 1475 im Teil-projekt A01 die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters / Postdoc (m/w/d) zu besetzen. Das Teilprojekt A01 analysiert, wie die Interpretation von koranischen Raum- und Bewegungsmetaphern in der Tafsir-Literatur zu religiöser Sinnbildung beiträgt und wie sie verschiedenen religiösen Vorstellungswelten Ausdruck verleiht.

Anforderungsprofil

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung einer Bibliographie zur Tafsir-Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart,
  • Mitwirkung bei der Erstellung eines Korpus aus relevanten Koranstellen und arabischen Kommentaren,
  • Annotation von Metaphern in ausgewählten Koranstellen und Kommentaren,
  • Weiterentwicklung von Annotationsrichtlinien,
  • Mitarbeit am Thesaurus of Religious Metaphors (TRM).

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Promotion im Fach Islamwissenschaft,
  • exzellente Arabischkenntnisse,
  • sehr gute Kenntnisse des Englischen und weiterer relevanter Wissenschaftssprachen,
  • internationale Publikationstätigkeit im Themenbereich Kulturgeschichte der islamisch geprägten Welt,
  • Erfahrung im Bereich der digitalen Aufbereitung historischer Textquellen.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Lehrverpflichtung.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail (als eine einzige PDF-Datei) bis zum 30.09.2021 an Prof. Dr. Johann Büssow, Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft der RUB (johann.buessow@rub.de) senden.

Mit einer qualifizierten bewerbung wird gerechnet.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

RUB-Web: Seiten Datenschutzinformationen

https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/informationen-zur-erhebung-personenbezogener-daten

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Vollzeit
Zeitraum der Beschäftigung
01.01.2022 - 31.08.2022
Vergütung
TV-L E 13
Bewerbungsfristsende
Donnerstag, 30. September 2021 - 23:59

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Ruhr-Universität Bochum
Institut / Einrichtung
Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft
Standort
Universitätsstraße 150
44801 Bochum, Deutschland
Kontaktperson
Herr Prof. Dr. Johann Büssow
E-Mail
johann.buessow@rub.de

Kontakt

Herr Prof. Dr. Johann Büssow

johann.buessow@rub.de

Einsatzort

Ruhr-Universität Bochum | Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft

Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Deutschland