Direkt zum Inhalt
Ruhr Universität Bochum Logo

Ruhr-Universität Bochum | Molekulare Immunologie

Doktorand/-in (m/w/d) (TV-L E13, 65%)

  • Online seit 06.11.2020
  • 201106-420076
  • 321835
  • Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

In der Abteilung Molekulare Immunologie der Ruhr-Universität Bochum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für drei Jahre die Stelle eines Doktoranden (m/w/d) (TV-L E13/65%) zu besetzen. Als Doktoranden kommen Personen mit abgeschlossenem Master-Studium in Biologie, Medizinischer Biologie, Biotechnologie oder Biochemie in Frage.

Projekt:
Follikuläre T-Helfer (Tfh) Zellen geben B-Zellen während der Keimzentrumsreaktion essentielle Hilfe, so dass hochaffine Antikörper entstehen können, die eine langanhaltende Immunität gegenüber Infektionen vermitteln. NF-kB ist ein induzierbarer Transkriptionsfaktor, der vielfältige Funktionen u.a. im Immunsystem hat. Er wird durch inhibitor of kB (IkB) Proteine reguliert und IkBNS ist ein atypischen IkB Protein. Da IkBNS und auch Tfh Zellen durch starke TCR Signale induziert, soll in diesem DFG-geförderten Projekt die Rolle von IkBNS bei der Tfh Differenzierung untersucht werden. Unsere vorläufigen Daten zeigen, dass IkBNS stark in Tfh Zellen exprimiert wird. Ob IkBNS tatsächlich wichtig für die Differenzierung von Tfh Zellen ist, soll mit Hilfe von konditionalen knockout Modellen sowohl in chronischen (Peyer’sche Plaques) als auch in akuten (Vakzinierung; Influenza A Virus Infektion) Situationen untersucht werden. Die molekularen Mechanismen sollen u.a. genomische Analysen (RNAseq, ChIPseq) aufgeklärt werden.

Aufgaben:
Eigenständige Durchführung des Forschungsprojekts unter Supervision von Prof. I. Schmitz im Verbund mit bestehenden Arbeitsgruppen sowie die Vorbereitung von Publikationen.

Anforderungsprofil

Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom) der Biologie, Biochemie, Biotechnologie oder Medizinischer Biologie mit überdurchschnittlichem Abschluss. Erfahrungen mit biochemischen, molekularbiologischen und zellbiologischen Grundtechniken sind essentiell für das Projekt. Ebenso sind Kenntnisse im Arbeiten mit konditionalen transgenen Mäusen sowie Erfahrungen mit in vivo Infektionsmodellen (z.B. Influenza A) essentiell (Nachweis FELASA B o.ä.). Enthusiasmus für Forschung wird erwartet. Erwartet wird ebenfalls ein Team-orientiertes Arbeiten mit enger Verknüpfung zu den vor Ort befindlichen Forschungsverbünden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Publikationsliste, Darstellung der Forschungsinteressen, Referenzschreiben) bis zum 03.12.2020 an:

Univ.-Prof. Dr. rer. nat.  Ingo Schmitz
Abteilung Molekulare Immunologie
ZKF2
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150

44801 Bochum

Gerne auch per E-Mail an: Ingo.Schmitz@ruhr-uni-bochum.de

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Fahrtkosten für evtl. Bewerbungsgespräche können nicht erstattet werden.

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein adressierter und frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Teilzeit
Zeitraum der Beschäftigung
zum nächstmögliche Zeitpunkt auf 3 Jahre befristet
Vergütung
TV-L E13/65%
Bewerbungsfristsende
Donnerstag, 03. Dezember 2020 - 23:59

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Ruhr-Universität Bochum
Institut / Einrichtung
Molekulare Immunologie
Standort
Universitätsstr. 150
44801 Bochum, Deutschland
Kontaktperson
Herr Prof. Dr. Ingo Schmitz
Telefon

+4902343221922

E-Mail
ingo.schmitz@rub.de

Kontakt

Herr Prof. Dr. Ingo Schmitz

+4902343221922


ingo.schmitz@rub.de

Einsatzort

Ruhr-Universität Bochum | Molekulare Immunologie

Universitätsstr. 150
44801 Bochum
Deutschland