Ruhr-Universität Bochum

Lektorat für Türkisch und Osmanisch-Türkisch 39,83 Std./Woche unbefristet

Online seit
10.01.2020 - 13:30
Job-ID
BO-2020-01-08-293671
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft der Ruhr-Universität sucht zum 1. April 2020

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

Lektorat für Türkisch und Osmanisch-Türkisch (39,83 Wochenstunden)

Die Anstellung ist unbefristet.

Sie übernehmen eine Lehrtätigkeit im Umfang von 16 Semesterwochenstunden innerhalb der am Seminar angebotenen Bachelor- und Masterstudiengänge. Daneben wirken Sie in folgenden Aufgabenfeldern mit: Konzeption und Organisation der eigenen Lehrveranstaltungen, Durchführung und Gestaltung von Prüfungen in den Bereichen Türkisch und Osmanisch-Türkisch, Weiterentwicklung des eigenen Lehrmaterials und des Curriculums. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Forschungsinteressen zu verfolgen. Sie können in Kursen für Fortgeschrittene Bezüge zu Ihren Forschungsthemen herstellen und werden bei der Drittmitteleinwerbung für eigene Forschungsprojekte unterstützt.

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien und ggfs. ein Schriftenverzeichnis) bis zum 16.02.2020 per E-Mail an marianne.rueters@rub.de.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/M.A., Diplom, Magister; Promotion erwünscht) im Bereich Turkologie und/oder Islamwissenschaft bzw. Orientalistik,
  • exzellente Türkischkenntnisse,
  • nachweislich hervorragende Kenntnisse der osmanisch-türkischen Schriftsprache und Literatur,
  • adäquate Deutschkenntnisse,
  • gute Kenntnisse der modernen Fremdsprachendidaktik,
  • idealerweise nachgewiesene Lehrerfahrung und/oder äquivalente Berufstätigkeiten/Leistungen,
  • engagiert, motiviert, teamorientiert und bereit, sich in neue Arbeitsbereiche einzuarbeiten,
  • kooperatives, eigenverantwortliches und ergebnisorientiertes Arbeiten gewohnt,
  • interessiert an wissenschaftlichen Fragestellungen sowohl in Bezug auf den Fremdsprachenunterricht als auch in Bezug auf Turkologie und Osmanistik.

    Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region,
  • die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit, ggf. der wissenschaftlichen Weiterqualifizierung
  • betriebliche Altersversorgung (VBL),
  • zahlreiche Angebote des Hochschulsports,
  • Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Marianne Rüters
Einsatzort
Universitätsstraße
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3228126
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft
Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Mittwoch, 1. April 2020
Bewerbungsfristende
Sonntag, 16. Februar 2020 - 23:59

Vergütung

TV-L 13