Ruhr-Universität Bochum

Professur (W2-analog) für Peripartale und Entwicklungspsychiatrie (m/w/d)

Online seit
03.09.2019 - 11:31
Job-ID
BO-2019-09-02-272635
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum ist eine der führenden Universitäten in Deutschland und eine reformorientierte Campus-Universität, die in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort aufweist. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Klinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB) wird gebildet aus qualifizierten Krankenhäusern und Medizinischen Spezialeinrichtungen im Raum Bochum, Herne und Ostwestfalen-Lippe, die mit der Ruhr-Universität kooperieren. Das UK RUB steht für Krankenversorgung auf höchstem Niveau und exzellente Forschung und Lehre in der Hochschulmedizin.

Am LWL-Universitätsklinikum Bochum – Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin der Ruhr-Universität Bochum – ist eine

Professur (W2-analog) für Peripartale und Entwicklungspsychiatrie (m/w/d)

zu besetzen, gerne auch in Teilzeit. Die Stelle ist zunächst auf 5 Jahre befristet und soll nach positiver Evaluation unbefristet vom Klinikum übernommen werden.

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin des LWL-Universitätsklinikums (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Georg Juckel) hat einen wissenschaftlichen Schwerpunkt im Bereich der sozialpsychiatrischen Versorgungs- und Präventionsforschung. Der grundlagenwissenschaftlich und klinisch ausgerichtete Forschungsschwerpunkt liegt in der neurobiologischen Forschung unter Anwendung von Methoden der strukturellen und funktionellen Bildgebung, Neurophysiologie, ZNS-Stimulationsverfahren, tierexperimenteller Verfahren sowie Genetik. Ein besonderer Akzent liegt in der Forschung zum Frühverlauf psychiatrischer Erkrankungen einschließlich Früherkennung. Bezüglich peripartaler und Entwicklungspsychiatrie besteht eine enge Zusammenarbeit mit der LWL-Klinik Herten (Ärztlicher Direktor: Dr. Luc Turmes) und der dortigen Mutter-Kind-Station.

Mit der ausgeschriebenen Professur ist die oberärztliche Leitung dieses Bereichs an der Bochumer Klinik verbunden. Die Professur vertritt in der Lehre das Fach Psychiatrie und Psychotherapie unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklungspsychiatrie. Es wird die Beteiligung am gesamten Unterricht im Integrierten Reformstudiengang Medizin im Rahmen des modularen Lehrkonzepts erwartet. Klinische Kompetenzen mit oberärztlicher Leitungserfahrung für das gesamte Fach der Psychiatrie und Psychotherapie sowie ein damit verbundenes Engagement zur weiteren Profilierung der Klinik werden erwartet. Eine positiv evaluierte Juniorprofessur, Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden ebenso wie die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Ruhr-Universität Bochum wollen besonders die Karriere von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen sich daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen der Dekan der Medizinischen Fakultät der RUB, Prof. Ralf Gold, unter 0234 32-24961 und der Ärztliche Direktor des LWL-Universitätsklinikums, Prof. Georg Juckel, unter 0234 5077-1100 gern zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisabschriften, einem Verzeichnis der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Drittmittelaufkommen sowie Sonderdrucken von zehn repräsentativen Publikationen und dem Nachweis der Lehrtätigkeit sowie dem Bewerbungsbogen (http://www.ruhr-uni-bochum.de/medizin/dekanat/sachgebiete_service/berufu...) werden bis zum 17.10.2019 erbeten an:

Herrn Prof. Dr. med. G. Juckel, Ärztlicher Direktor

LWL-Universitätsklinikum der RUB

Alexandrinenstr. 1, 44791 Bochum

und

Herrn Prof. Dr. med. R. Gold

Dekan der Medizinischen Fakultät

der Ruhr-Universität Bochum

Universitätsstr. 150, 44801 Bochum

Anforderungsprofil

Bewerberinnen sind idealerweise Fachärztinnen für Psychiatrie und Psychotherapie. Sie verfügen außerdem über ein exzellentes wissenschaftliches Profil in der Entwicklungspsychiatrie, Peripartalen Psychiatrie, Familienmedizin, Früherkennung oder Prävention. Es wird eine Bereitschaft zur Integration in die Forschungsschwerpunkte der Fakultät erwartet (Neurowissenschaften, Proteinwissenschaften, Onkologie, Infektiologie, Immunologie) sowie zur Kooperation mit den klinischen Kompetenzzentren im Bereich der neuropsychiatrischen Fächer.

Weitere Voraussetzungen:

  •  Leitungserfahrung und Managementfähigkeiten
  •  Bereitschaft zu interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeiten
  •  Hochschuldidaktische Kompetenzen einschließlich eines hohen Engagements in der Lehre
  •  Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Martina Breucker
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3224961
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Medizinische Fakultät - Dekanat
Zeitraum der Beschäftigung
zunächst 5 Jahre befristet
Bewerbungsfristende
Donnerstag, 17. Oktober 2019 - 23:59