Ruhr-Universität Bochum

Universitätsprofessor/in (W3-analog) als Direktor/in

Online seit
09.07.2018 - 10:54
Job-ID
BO-2018-07-05-193268
Jobtyp
Professuren

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland und eine reformorientierte Campusuniversität, die in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort aufweist. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Klinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK-RUB) wird gebildet aus qualifizierten Krankenhäusern und Medizinischen Spezialeinrichtungen im Raum Bochum, Herne und Ostwestfalen-Lippe, die mit der Ruhr-Universität kooperieren. Das UK-RUB steht für Krankenversorgung auf höchstem Niveau und exzellente Forschung und Lehre in der Hochschulmedizin.

Am Johannes Wesling Klinikum Minden, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (RUB), ist zum 1. Oktober 2019 die Stelle einer/eines

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessors (W3-analog) als Direktor des Universitätsinstituts
für Diagnostische Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin
(Nachfolge Prof. Dr. W.-D. Reinbold)

neu zu besetzen, da der bisherige Stelleninhaber aus Altersgründen ausscheidet.

Das Johannes Wesling Klinikum ist Teil der Mühlenkreiskliniken und als Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum mit weiteren Universitätsabteilungen in Lübbecke, Bad Oeynhausen und Herford im Rahmen der Bochumer Hochschulmedizin für den klinischen Abschnitt des Medizinstudiums in Ostwestfalen-Lippe zuständig.

In den Mühlenkreiskliniken (AöR) werden jährlich rund 200.000 Patienten an den Standorten Minden, Lübbecke, Rahden und Bad Oeynhausen versorgt. Das Johannes Wesling Klinikum verfügt insgesamt über 19 bettenführende Abteilungen und fünf Institute. Das Universitätsinstitut für Diagnostische Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin ist zentraler Dienstleister und versorgt neben dem Johannes Wesling Klinikum auch die Röntgenabteilungen der Krankenhäuser Bad Oeynhausen, Lübbecke und Rahden. Eine genehmigte Teleradiologie wird vorgehalten.

Die bisherigen Schwerpunkte sind interventionelle Neuroradiologie, Tumordiagnostik, künstliche Intelligenz. Im letzten Jahr wurden an den Standorten des Institutes mehr als 160.000 Untersuchungen durchgeführt.

Zur gegenwärtigen Ausstattung gehören in Minden zwei Spiral-CT, zwei MRT, eine Rotationsdetektor-Angiographie, ein PET-CT und zwei SPECT-Kameras; in Lübbecke ein CT sowie ein mit einer Röntgenpraxis gemeinschaftlich betriebenes MRT; in Rahden ein CT, in Bad Oeynhausen ein CT und eine Rotationsdetektor-Angiographie. Die konventionelle Röntgendiagnostik wird mit Detektorradiographie, einem modernen RIS- und KIS-System betrieben.

Anforderungsprofil

Gesucht wird eine national und international herausragende Persönlichkeit mit hoher fachlicher und wissenschaftlicher Qualifikation und einer breiten Erfahrung in der klinischen Patientenversorgung. Daneben sind Führungsfähigkeit, soziale Kompetenz, Organisationstalent und Kommunikationsstärke erforderlich. Besonderes Engagement in Forschung und Lehre sind vorausgesetzt.

Die Bereitschaft zu einer klinischen und wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen der Mühlenkreiskliniken, den Einrichtungen der Medizinischen Fakultät und den Universitätskliniken der Ruhr-Universität Bochum wird erwartet, ebenso die Beteiligung an existierenden und künftigen Verbundforschungsprojekten.

Die Anstellung erfolgt im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses, für die Wahrnehmung der Aufgaben wird ein privatrechtlicher Dienstvertrag mit den Mühlenkreiskliniken geschlossen. Die Anbindung an die Hochschule erfolgt gemäß § 9 Abs. 2 Hochschulgesetz NRW.

Der/die Direktor/-in des Universitätsinstituts ist Facharzt/-ärztin für Radiologie mit Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie und vertritt das gesamte Fachgebiet in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Er/Sie besitzt eine umfangreiche praktische Erfahrung in interventioneller Radiologie und interventioneller Neuroradiologie. Der Funktionsbereich Nuklearmedizin wird fachärztlich geleitet, ist aber organisatorisch der Gesamtabteilung zugeordnet.

Eine positiv evaluierte Juniorprofessur, Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden ebenso wie die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt. Neben einer herausragenden wissenschaftlichen Qualifikation und erfolgreichen Drittmitteleinwerbungen werden als Kernkompetenzen weiter vorausgesetzt:

 

• Hohe Führungskompetenz und Klinikmanagementfähigkeiten

• Die Bereitschaft zur interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeiten; Fähigkeit zur Netzwerkbildung

• Hochschuldidaktische Kompetenzen einschließlich eines hohen Engagements in der Lehre

• Nachweise besonderer Eignung für die akademische Lehre

 

Die Mühlenkreiskliniken– Träger des Johannes-Wesling-Klinikums Minden, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum – und die Ruhr-Universität Bochum möchten besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen sich daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen der Dekan der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum Herr Prof. Dr. Gold unter der Telefonnummer 0234/32-24961 und die stellvertretende Vorstandsvorsitzende/Vorstand Medizin der Mühlenkreiskliniken Frau Dr. Drechsler unter der Telefonnummer 0571/790-2011 gerne zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisabschriften, Leistungskatalog, Verzeichnis der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Drittmittelaufkommen, Sonderdrucken von 10 repräsentativen Publikationen sowie dem Nachweis der Lehrtätigkeit und dem Bewerbungsbogen (www.ruhr-uni-bochum.de/medizin/dekanat/sach-gebiete_service/ berufung.html) senden Sie bitte innerhalb von 6 Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung an

 

Prof. Dr. med. Ralf Gold
Dekan der Medizinischen Fakultät

Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

 

Dr. med. Kristin Drechsler
Stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Mühlenkreiskliniken AöR
Hans-Nolte-Straße 1
32429 Minden

 

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

W3

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Claudia Pahlow
Einsatzort
Hans-Nolte-Straße
1
32429 Minden
Deutschland
Telefon
+49 2343 3226210
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Johannes Wesling Klinikum Minden, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum
Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung
Bewerbungsfristende
Donnerstag, 26. Juli 2018 - 23:59