W2-Professur für „Lebenslanges Lernen"

Online seit
14.12.2018 - 15:51
Job-ID
BO-2018-12-14-224227
Jobtyp

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

In der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum ist im Institut für Erziehungswissenschaft zum Wintersemester 2019/20 eine

W2-Professur für „Lebenslanges Lernen unter besonderer Berücksichtigung des non-formalen und informellen Lernens

zu besetzen.

Die Professur ist der Institutsarbeitsgruppe ‚Formales, non-formales und informelles Lernen‘ zugeordnet. In diesem Rahmen soll die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber in Forschung und Lehre das Fachgebiet des Lebenslangen Lernens vor allem in zwei Hinsichten vertreten:

  • Entwicklung des Verhältnisses von schulischer und nachschulischer Bildung
  • Entwicklung des Verhältnisses von formalem, non-formalem und informellem Lernen über die gesamte Lebensspanne hinweg

Darüber hinaus ist es wünschenswert, dass die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber in Methoden der qualitativen Sozialforschung ausgewiesen ist.

Die Lehre ist in den B.A.- und M.A.-Studiengängen Erziehungswissenschaft sowie in den bildungswissenschaftlichen Anteilen des M. Ed. zu erbringen.

Wir wollen an der Ruhr-Universität besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, wissenschaftlicher Werdegang, Publikationsliste (zunächst aber ohne Schriften), Zeugnissen/Urkunden, Auflistung eigener Drittmitteleinwerbungen,) in elektronischer Form (in einer pdf-Datei) werden bis zum 15.02.2019 erbeten an den Dekan der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft der Ruhr Universität Bochum, Prof. Dr. Norbert Ricken, E-Mail: dekanat-pe@rub.de.

Weiterführende Informationen zum Institut für Erziehungswissenschaft und zu seiner Struktur finden Sie auf unserer Webseite www.ife.rub.de

Anforderungsprofil

Von Bewerberinnen und Bewerbern werden einschlägige, international sichtbare Forschungsbeiträge und erfolgreiche Drittmitteleinwerbung in den oben genannten Bereichen erwartet. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium in einschlägigen Disziplinen an einer wissenschaftlichen Hochschule, eine qualifizierte Promotion und Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen, die auch im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht sein können.
Der Nachweis besonderer pädagogischer Eignung für die akademische Lehre und ein hohes Engagement in der Lehre werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung.

Die Tätigkeit am Institut für Erziehungswissenschaft schließt die Mitwirkung an interdisziplinären Projekten in der Professional School of Education und im Center of Educational Studies, insbesondere im Rahmen von drittmittelgestützten Forschungsvorhaben, sowie die Bereitschaft zur Kooperation im Rahmen weiterer Forschungsschwerpunkte der Universität und des Fachbereiches ein.

Weiterhin werden erwartet:

  • ein hohes Engagement in der Lehre;
  • die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten;
  • die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben.

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

W2

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr. Norbert Ricken
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3222712
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft/Institut für Erziehungswissenschaft
Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab 01.10.2019
Bewerbungsfristende
Freitag, 15. Februar 2019 - 23:59