Direkt zum Inhalt
Ruhr Universität Bochum Logo

Ruhr-Universität Bochum | Medizinische Fakultät, Abteilung f. Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie

Promotionsstelle in der translationalen Schmerzforschung

  • Online seit 10.09.2021
  • 210910-490139
  • 791775
  • Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland und eine reformorientierte Campusuniversität, die in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort aufweist. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Die Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie verfolgt ein interdisziplinär und translational angelegtes Forschungs-, Versorgungs- und Lehrkonzept an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und Klinik. Mit dem übergeordneten Schwerpunkt „Interozeption & Schmerz“ werden Forschungsprojekte in standortübergreifenden, nationalen und internationalen Forschungsverbünden durchgeführt und mit innovativen Qualifizierungs- und Lehrangeboten verknüpft.

Zur Unterstützung unseres Forschungsteams vergeben wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eine/r Doktorand/in (m/w/d) (50% TV-L E 13) für 3 Jahre. Übergeordnetes wissenschaftliches Ziel ist ein besseres Verständnis von psychischen Komorbiditäten bei chronischen Schmerzen, insbesondere in Hinblick auf die Rolle von Angst und Trauma bei Lern- und Gedächtnisprozessen und anderen Mechanismen der Chronifizierung. 

Die geplante wissenschaftliche Mitarbeit mit dem Ziel der Promotion umfasst die Planung, Durchführung, Auswertung und Publikation von Studienergebnissen zur Schmerzbezogenen Furchtkonditionierung bei Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzen und komorbiden stress-assoziierten Erkrankungen. In Anbindung an von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereichs „Extinktionslernen“ (SFB 1280) sollen Methoden der Neurowissenschaften sowie der Schmerz- und Stressforschung zur Anwendung kommen. Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie
  • Abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Psychotherapieausbildung 
  • Ausgeprägtes wissenschaftliches Interesse an interdisziplinären Forschungsansätzen zu den Themenbereichen Schmerz, Lernen/Gedächtnis und psychische Komorbiditäten (Angst, Stress, Trauma) mit dem Ziel der Promotion
  • Methodische Vorerfahrungen und/oder konzeptionelle Vorkenntnisse in relevanten Bereichen, insbesondere bezgl. der Mechanismen und Therapie persistierender Schmerzen 
  • Hohe Flexibilität, Engagement, Teamfähigkeit und exzellente kommunikative Kompetenzen im Umgang mit Patientinnen und Patienten und wissenschaftlichen Teammitgliedern
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten ein multiprofessionelles, dynamisches und engagiertes Forschungsteam sowie eine hervorragende Infrastruktur mit interessanten Gestaltungsspielräumen für translationale Forschung zur wissenschaftlichen Qualifizierung.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte in einer pdf-Datei (max. 5 MB) an folgende Emailadresse: sekretariat@medpsych.rub.de. Fahrtkosten für evtl. Bewerbungsgespräche können nicht erstattet werden.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten bei Bewerbungsverfahren: https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/informationen-zur-erhebung-personenbezogener-daten.

 

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Teilzeit
Zeitraum der Beschäftigung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 3 Jahre
Vergütung
TV-L E 13
Bewerbungsfristsende
Donnerstag, 07. Oktober 2021 - 23:59

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Ruhr-Universität Bochum
Institut / Einrichtung
Medizinische Fakultät, Abteilung f. Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
Standort
Universitätsstr. 150
44801 Bochum, Deutschland
Kontaktperson
Frau Prof. Sigrid Elsenbruch
Telefon

+492343227286

E-Mail
sigrid.elsenbruch@rub.de
Webseite
https://www.medpsych.ruhr-uni-bochum.de/

Kontakt

Frau Prof. Sigrid Elsenbruch

+492343227286


sigrid.elsenbruch@rub.de

Einsatzort

Ruhr-Universität Bochum | Medizinische Fakultät, Abteilung f. Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie

https://www.medpsych.ruhr-uni-bochum.de/

Universitätsstr. 150
44801 Bochum
Deutschland