Ruhr-Universität Bochum

Security-Entwickler (m/w/d) und andere im Projekt Edgeless Compute

Online seit
04.09.2019 - 09:56
Job-ID
BO-2019-09-03-272977
Kategorie

Beschreibung

Das Projekt "Edgeless Compute" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung seit Juni 2019 für ein Jahr im Rahmen des StartUpSecure-Programms finanziert. Danach sollen Forschungs- und Entwicklungsergebnisse von einer noch zu gründenden GmbH verwertet werden. Die GmbH soll nach Möglichkeit die Mitarbeiter des Projekts übernehmen.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Plattform zur nachweisbar sicheren und für alle Parteien nachvollziehbaren Datenverarbeitung. Die Plattform baut auf Trusted Execution Environments wie Intel SGX und ermöglicht einzigartige Formen der vertrauenswürdigen Datenverarbeitung. In der Plattform sollen beispielsweise Sensordaten von Maschinen eines Maschinenbauers gespeichert werden. Die Kunden des Maschinenbauers haben dabei Gewissheit, dass die Konfiguration und Auslastung ihrer Maschinen geheim bleiben, während der Maschinenbauer Vorhersagemodelle zur Maschinenwartung erstellen kann. Mit verschiedenen Ansätzen wird u.a. sichergestellt werden, dass ausschließlich das finale Vorhersagemodell die TEE verlassen kann und dass nur bestimmte Parteien auf dieses zugreifen können.

Gesucht werden studentische Hilfskräfte (m/w/d, max. 8h/Woche Befristung bis 31.5.2020) für die Software-Entwicklung und andere auch nicht-technische Aufgaben.

Anforderungsprofil

Voraussetzung ist eine Einschreibung als Student in einem technischen Studienfach (z.B. IT-Security an der RUB). Kenntnisse und Erfahrungen in einem oder mehrerer der folgenden Bereiche sind wünschenswert: Trusted Computing, Verteilte Systeme und Datenbanken, Softwaresicherheit, Seitenkanalangriffe, Kryptographie und kryptographische Protokolle, Differential-Privacy, Blockchain oder Sicherheit im Kontext von maschinellem Lernen.

Erfahrung in Methoden der professionellen Softwareentwicklung und Kenntnisse in Programmiersprachen wie C++17 und Rust sind von Vorteil.

Da die Entwicklungsergebnisse nach einem Jahr wirtschaftlich verwertet werden sollen, bringt der ideale Bewerber (m/w/d) zudem Unternehmergeist und Leistungsbereitschaft mit.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Dr.-Ing. Felix Schuster
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3225765
E-Mail

Art der Beschäftigung

nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Horst Görtz Institut, Lehrstuhl für Systemsicherheit
Zeitraum der Beschäftigung
Befristet bis 31.5.2020
Bewerbungsfristende
Montag, 30. September 2019 - 23:59

Vergütung

Nach Tarif der Ruhr-Universität