Ruhr-Universität Bochum

SHK am Institut für Friedensicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht

Online seit
31.05.2019 - 10:29
Job-ID
BO-2019-05-29-254495
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Institut für Friedensicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) der RUB sucht zum 01.09.2019 eine Studentische Hilfskraft (8 Wochenstunden) zur Unterstützung einer im Rahmen der Förderlinie Forschendes Lernen durchgeführten zweisemestrigen Lehrveranstaltung.

Das IFHV ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der RUB mit Sitz im sogenannten „Bochumer Fenster“ in der Nähe des Bochumer Hauptbahnhofs. Ausgehend von einer traditionell stark völkerrechtlichen Ausrichtung und Expertise betreibt und fördert es interdisziplinäre Forschung und Lehre im Bereich der Humanitarian Studies unter Beteiligung der Disziplinen Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft, Geowissenschaften und Medizin.

Bei dem Seminar/Projekt Online Enzyklopädie – Praktiken der Gewalt handelt es sich um eine zweisemestrige Lehrveranstaltung im Studiengang Kultur und Person der Fakultät für Sozialwissenschaft. Im Kontext des Seminars wird die Infrastruktur für eine Fortführung in weiteren Lehrveranstaltungen geschaffen.

Die im Rahmen des Projekts durchzuführenden Aufgaben umfassen unter anderem

  • Erstellung von Veröffentlichungsrichtlinien
  • Formale Betreuung der Texte
  • Inhaltliche Pflege der Enzyklopädie
  • Technische und redaktionelle Betreuung der Online Enzyklopädie (nach Schulung)
  • Unterstützung bei den anspruchsvollen Recherchen
  • Redaktionelle Bearbeitung von Publikationen
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Treffen und Workshops

Der Vertrag wird zunächst auf sechs Monate befristet sein. Eine Verlängerung wird jedoch angestrebt.

Fahrtkosten für evtl. Bewerbungsgespräche können nicht erstattet werden.

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein adressierter und frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

  • Studierende der Sozialwissenschaft
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • Großes Interesse an administrativer, redaktioneller und wissenschaftlicher Arbeit
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
  • Flexibilität und Interesse an interdisziplinärer Arbeit
  • Teamorientiert, sozial kompetent und kommunikativ

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an christian.gudehus@rub.de (Anschreiben und Lebenslauf) bitte im PDF-Format als eine Datei bis zum 30.06.2019 an das Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV), Ruhr-Universität Bochum, Herrn  Dr. Christian Gudehus, Massenbergstraße 9B, 44787 Bochum.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Dr. Christian Gudehus
Einsatzort
Massenbergstr.
9 B
44787 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3228259
E-Mail

Art der Beschäftigung

nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht
Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung
Bewerbungsfristende
Sonntag, 30. Juni 2019 - 23:59

Vergütung

SHK - 11,00€/Std.