Ruhr-Universität Bochum

Studentischen Hilfskraft (5 Std./Woche) m/w - Institut f. Berg- und Energierecht

Online seit
06.02.2019 - 12:04
Job-ID
BO-2019-02-06-232819
Jobtyp

Beschreibung

Die Stelle dient im Wesentlichen der Zuarbeit zur deutschen Fallstudie des internationalen Forschungsprojekts Enabling the Low Carbon Economy by Hydrogen and CCS (ELEGANCY). Darin sollen interdisziplinär die Voraussetzungen für die Realisierung von Infrastrukturen zum Leitungstransport von Kohlendioxid und von Wasserstoff untersucht werden. Die Stelle bezieht sich auf das juristische Teilprojekt.

Das Institut für Berg- und Energierecht ist eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Ruhr-Universität und entwickelte sich in 30 Jahren zu einem gefragten Ansprechpartner in der gerade auch fachübergreifenden Forschung und Beratung. Es ist ferner im Bereich der studentischen und der berufsbegleitenden Lehre engagiert und operiert in angenehmem Arbeitsklima an der Nahtstelle zwischen Wissenschaft und energiewirtschaftlicher, -rechtlicher sowie -politischer Praxis. Am Institut besteht die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation.

Anforderungsprofil

Interessierte Jurastudierende sollten solide Leistungen im bisherigen Studium vorweisen können und Interesse an dem Arbeitsbereich des Projekts haben. Aufgeschlossenheit für technisch-ökonomische Zusammenhänge, Erfahrungen in Recherchetätigkeiten, Vorkenntnisse im Umwelt- und Planungsrecht, idealerweise auch im Energierecht, und vor allem gute Englisch- und PC-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht notwendig. Auch Studierende mittlerer und unterer Semester sind eingeladen, sich zu bewerben.

Die Ruhr-Universität Bochum strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung und Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. d. § 2 SGB IX sind erwünscht.

Einschlägig ausgewiesene Interessenten werden gebeten, ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Lichtbild sowie Zeugniskopien bis zum 15. Februar 2019 per E-Mail (ibe@rub.de) in einer PDF an den Geschäftsführenden Direktor des Instituts für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum, Professor Dr. Johann-Christian Pielow (Massenbergstr. 13 B, 44787 Bochum), zu richten.

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Stelle oder das Bewerbungsverfahren haben, richten Sie diese bitte an Dr. Daniel Benrath (daniel.benrath@ibe.rub.de)!

 

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

TVL

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr. Joh.-Christian Pielow
Einsatzort
Universitätsstraße - BF 4/4.28 -
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3227333
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum
Zeitraum der Beschäftigung
1 Jahr, ggf. mit der Option einer Verlängerung
Bewerbungsfristende
Samstag, 20. April 2019 - 23:59