Ruhr-Universität Bochum

Fachliche Leitung der Psychologischen Beratung

Online seit
23.12.2016 - 11:45
Job-ID
BO-2016-12-12-95237
Jobtyp
Verwaltungsangestellte(r)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Die Zentrale Studienberatung der Ruhr-Universität Bochum sucht zum 01.04.2017 zur Erweiterung ihres Teams eine Psychologin / einen Psychologen (Abschluss Dipl.-Psych. oder Psych.M.Sc.) in Vollzeit (39,83 Std./Wo. = 100 %) zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren.

Schwerpunkte der Tätigkeit sind die fachliche Leitung der psychologischen Beratungsstelle sowie die psychotherapeutische Beratung von Studierenden mit studienbedingten persönlichen Schwierigkeiten.

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Leitung und Ansprechpartner für die Mitarbeiter der psychologischen Beratung
  • Perspektivisch: Stellvertretende Abteilungsleitung
  • Gestaltung der Regelkommunikation für das Team
  • Konzeption und Umsetzung eines bedarfsorientierten psychologischen Beratungsportfolios
  • Qualitätssicherung
  • Psychotherapeutische Beratung Studierender in Einzelgesprächen in Deutsch und Englisch
  • Organisation und Leitung von Gruppen z.B. zu Arbeits- und Prüfungsproblemen oder zur Studienentscheidung
  • Beratung von Geflüchteten
  • Kooperation mit dem Beratungsnetz der RUB

Ihr Profil:

  • Nachgewiesene mehrjährige Leitungserfahrung
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie (Diplom oder Master)
  • Psychologische Psychotherapeutin / Psychologischer Psychotherapeut mit Approbation. Ein humanistisches Beratungsverständnis sowie Aufgeschlossenheit gegenüber der Vielfalt wissenschaftlicher Konzepte wären von Vorteil
  • Berufserfahrung in der psychotherapeutischen Arbeit
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Gruppenangeboten
  • Fundierte psychodiagnostische Kenntnisse
  • Fließende Englischkenntnisse erforderlich, weitere Sprachkenntnisse wünschenswert
  • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Selbständige Arbeitsweise

Wir bieten:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 des TV-L.
Diese Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die bisher nicht in einem Beschäftigungsverhältnis zur Ruhr-Universität Bochum stehen oder standen.

Sie sind interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte nur per E-Mail bis zum 20.01.2017 im PDF-Format als eine Datei an Frau Susanne Stratmann; susanne.stratmann@uv.rub.de senden.
Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

     

    Anforderungsprofil

    siehe Beschreibung

    Art der Beschäftigung

    Vollzeit

    Vergütung

    Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 des TV-L.

    Kontaktdaten

    Ansprechpartner
    Frau Dr. Martina Hoffmann
    Einsatzort
    Universitätsstr.
    150
    44801 Bochum
    Deutschland
    Telefon
    +49 234 3229960
    E-Mail

    Weitere Informationen

    Institut / Einrichtung
    Dezernat 2 - Studierendenservice & International Office
    Zeitraum der Beschäftigung
    zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren.
    Bewerbungsfristende
    Freitag, 20. Januar 2017 - 23:40