Ruhr-Universität Bochum

Verwaltungsangestellter (m/w/d) - Sekretariat des Lehrstuhls Werkstofftechnik

Online seit
19.07.2019 - 09:44
Job-ID
BO-2019-06-26-259906
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Der Lehrstuhl Werkstofftechnik der Fakultät Maschinenbau sucht zum 01.10.2019 oder früher eine/n Verwaltungsangestellte/n (m/w/d) zunächst befristet für 2 Jahre in Teilzeit (mind. 20 Std./Wo., max. 30 Std./Wo.). Eine Verlängerung der Beschäftigung wird angestrebt. Wir suchen eine Persönlichkeit, die in der Lage ist, das moderne Sekretariat des Lehrstuhls mit ca. 40 Mitarbeitern gemeinsam mit einer zweiten Teilzeitkraft zu führen.

Ihre Aufgaben:

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben, einschließlich der schriftlichen und mündlichen Kommunikation in deutscher und englischer Sprache
  • Eigenverantwortliche Terminplanung + Terminverfolgung der Lehrstuhlleitung
  • Dokumentenmanagement mit elektronischer Archivierung
  • Beschaffungsvorgänge einschließlich der Rechnungsbearbeitung und –prüfung unter Beachtung der Beschaffungsrichtlinien
  • Planung und Abrechnung von Dienstreisen
  • Führen und Erstellen diverser Datenbanken zur Personalverwaltung, zum Finanz- und Haushaltswesen, für fachwissenschaftliche Arbeiten, etc.
  • Ankündigung von Lehrveranstaltungen sowie deren Terminverfolgung einschließlich der Raumreservierung
  • Organisatorische Betreuung von Meetings, Kolloquien und Konferenzen mit bis zu 250 Teilnehmern.

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst sowie Berufserfahrung
  • Überdurchschnittliche Kenntnisse in gängiger Office-Software (Excel, Word, Outlook, Power Point)
  • Sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Selbständiger, gewissenhafter und kooperativer Arbeitsstil
  • verantwortungsbewusste Wahrnehmung der Aufgaben und Serviceorientierung
  • Innovationsbereitschaft für Abläufe und Organisation
  • Organisationsgeschick und sehr gutes Zeitmanagement.

 Wünschenswert:

  • Kenntnisse der Organisationsstruktur einer Universität
  • Erfahrung mit betriebswirtschaftlicher Software
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache  

Wir bieten:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe bis max. 8 TV-L.

Zielgruppe:

Wir suchen eine belastbare, flexible Person, die gerne in einem jungen, internationalen Team arbeitet.

Die Stellenausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristetes Personal (nach TV-L) der Ruhr-Universität Bochum.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail nur im PDF-Format als eine Datei bis zum 29.08.2019 an Frau Dr.-Ing. S. Siebert (sabine.siebert@rub.de) senden.
Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber/innen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

siehe Beschreibung

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Oberingenieurin Sabine Dr. Siebert
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3225949
E-Mail

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Lehrstuhl Werkstofftechnik, Fakultät Maschinenbau
Zeitraum der Beschäftigung
zunächst befristet auf 2 Jahre, eine Verlängerung wird angestrebt
Bewerbungsfristende
Donnerstag, 29. August 2019 - 23:59

Vergütung

bis max. E8, TV-L