Ruhr-Universität Bochum

BE-UP: Geburt aktiv (www.be-up-studie.de)

Online seit
09.04.2019 - 15:54
Job-ID
BO-2019-03-04-238127
Kategorie

Beschreibung

Für die klinische Studie BE-UP suchen wir eine Wissenschaftliche Hilfskraft (Masterstudierende), die bereit ist, in 6 Wochenstunden pro Monat das Datenmonitoring in Kliniken in NRW zu übernehmen.

Der Titel der klinischen Studie ist:

Effekt der Geburtsumgebung auf den Geburtsmodus und das Wohlbefinden von Frauen am Geburtstermin: eine randomisiert kontrollierte Studie (RCT)

Das RCT mit dem Titel "BE-UP" mit bisher 12 teilnehmenden Kliniken (Regionen Ost und West) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziell gefördert. Das RCT prüft die Wirksamkeit eines alternativ gestalteten Gebärraums (Intervention) auf das primäre Outcome „Vaginale Geburt“. Die klinische Studie hat im Oktober 2017 begonnen und ist auf 3 Jahre angelegt. Die Datenerhebung und das Monitoring in den Kliniken läuft bereits seit April 2018. Derzeit werden fünf weitere Kliniken für die Teilnahme rekrutiert.

Durch die Tätigkeit kann die wissenschaftliche Hilfskraft Einblicke in Forschungsaufgaben erhalten, die mit einer klinischen Studie einhergehen. Ganz konkret übernimmt sie das Monitoring, d.h. den Quelldatenabgleich der in den Kliniken erhobenen Daten. Für dieses Monitoring wird sie fachmännisch geschult und praxisorientiert vorbereitet.

Das Monitoring erfolgt vor Ort in den teilnehmenden Kliniken. Die Kliniken der Region West befinden sich zurzeit in Ahlen, Bochum, Dortmund, Neuss und Siegen. Bei 6 Wochenstunden müssten an 2 bis 4 Tagen im Monat je eine Klinik besucht und die dortigen Unterlagen monitoriert werden.

Generell ist die Beschäftigung als Wissenschaftliche Hilfskraft bis zum Ende des Projektes (9/2020) erwünscht, Arbeitsverträge können jedoch immer nur Semesterweise vergeben werden. Die Bezahlung erfolgt entsprechend der Stundensätze der Hochschule für Gesundheit für Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Abschluss.

Innerhalb des Arbeitsvertrages wird die (kostenlose) Teilnahme an einem eintägigen GCP-Refresherkurs am Koordinierungszentrum für Klinische Studien (KKS) Halle/Saale erwartet.

Fragen beantwortet Frau Elke Mattern gerne per Mail.

Anforderungsprofil

Masterstudierende

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Elke Mattern
Einsatzort
Gesundheitscampus
9
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
E-Mail

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Hebammenwissenschaft, DAG, Hochschule für Gesunheit
Zeitraum der Beschäftigung
bis Okt. 2020, semsterweise, üblicher Urlaubanspruch
Bewerbungsfristende
Samstag, 16. März 2019 - 23:59

Vergütung

Die Bezahlung erfolgt entsprechend der Stundensätze der Hochschule für Gesundheit für Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Abschluss.