Ruhr-Universität Bochum

65 % wiss. Mitarbeiter/in für 2 Jahre (Drittmittel)

Online seit
17.03.2017 - 10:03
Job-ID
BO-2017-03-13-108199
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Am Ruhr-Zentrum Mehrsprachigkeit ist in einem Kooperationsprojekt der Ruhr-Universität Bochum und der Technischen Universität Dortmund zum 01. September 2017 eine 65-%-Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin (TV-L E13) für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Durch die kooperative Struktur des Projekts ist als Dienstort wahlweise Bochum oder Dortmund möglich.

Die Aufgabenschwerpunkte umfassen neben der wissenschaftlichen Unterstützung bei der Konzeption und Implementation eines hochschulübergreifenden, forschungsorientierten Studiengangs mit linguistischem Schwerpunkt „Empirische Mehrsprachigkeitsforschung“ auch administrative und organisatorische Aufgaben, u.a. in Bezug auf die Akkreditierung des Studienganges. Daneben soll die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber bei der inhaltlichen Ausarbeitung von Lehrveranstaltungen unterstützend tätig werden, einen Workshop organisieren sowie eine studiengangseigene Zeitschrift gründen.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitsprofil, ggf. Schriftenverzeichnis) senden Sie bitte bis zum
15.05.2017 ausschließlich elektronisch an tanja.anstatt@rub.de.

Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Einstellungsvoraussetzungen sind ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (M.A. oder M.Ed. o. vergl.) in einer Philologie mit linguistischem Schwerpunkt. Vertrautheit mit dem Themenfeld der Mehrsprachigkeitsforschung und empirischen Forschungsmethoden sowie sehr gute Englischkompetenzen werden vorausgesetzt.

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

TV-L E13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Prof. Dr. Tanja Anstatt
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 23389
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Fakultät für Philologie, Ruhr-Zentrum Mehrsprachigkeit
Zeitraum der Beschäftigung
2 Jahre
Bewerbungsfristende
Montag, 15. Mai 2017 - 23:59