Ruhr-Universität Bochum

Best.-Nr.: 206936 - Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) 42 Monate - 19,915 Std./Woche

Online seit
14.09.2020 - 09:40
Job-ID
200914-400414
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Die AG Photobiotechnologie der Ruhr-Universität Bochum sucht einen motivierten wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für ein Projekt im Bereich des Protein-Engineerings und der Reifung von Metalloenzymen. Das dreijährige Promotionsprojekt bewegt sich an der Schnittstelle von Biochemie, Chemie und Biotechnologie und soll die Biogenese biologischer Katalysatoren zur Wasserstoffproduktion untersuchen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeitsgruppe ist die Erforschung und biotechnologische Anwendung  von Wasserstoff-bildenden Enzymen (Hydrogenasen), und weiteren Redoxproteinen, wie etwa Ferredoxinen und Hämoglobinen. Zur Aufklärung von Struktur-Funktionsbeziehungen dieser biotechnologisch relevanten Enzyme benutzen wir eine Vielzahl biochemischer und biophysikalischer Methoden. Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe finden Sie auf der Webseite http://www.rub.de/pbt/index.html. Im ausgeschriebenen Projekt soll die Assemblierung und die Integration von neuartigen Kofaktoren in [FeFe]-Hydrogenasen sowie die Analyse von ortsspezifischen Mutagenesevarianten untersucht werden.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Geboten werden ein zukunftsorientiertes, international vernetztes Projekt mit Bezug zur industriellen Biotechnologie, eine sehr gute Betreuung und ein nettes Team. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 27.09.2020 per E-Mail an Prof. Dr. Thomas Happe, thomas.happe@rub.de

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes/r Diplom- oder Master of Science in einem biologischen, biochemischen oder biotechnologischen Studiengang . Bewerber/Innen sollten sehr gute molekularbiologische, biochemische und enzymkinetische Kenntnisse aufweisen und bereits auf dem Gebiet der Erforschung von Redoxproteinen gearbeitet haben. Enthusiasmus, Teamfähigkeit und der Wunsch, interdisziplinär zu arbeiten, werden vorausgesetzt.

 

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Thomas Happe
Einsatzort
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 02343227026
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
AG Photobiotechnologie
Zeitraum der Beschäftigung
3 1/2 Jahre
Bewerbungsfristende
Sonntag, 27. September 2020 - 23:59

Vergütung

TV-L12/13