Ruhr-Universität Bochum

PostDoc-Stelle

Online seit
13.11.2017 - 13:44
Job-ID
BO-2017-11-03-150334
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr -Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

In der Arbeitsgruppe Spektroskopie der kondensierten Materie der Fakultät für Physik und Astronomie der Ruhr-Universität Bochum ist schnellstmöglich die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (PostDoc) oder einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin in Teilzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach E13 TV-L.

Der erfolgreiche Kandidat / die erfolgreiche Kandidatin soll das DFG Projekt „Higher order spin noise spectroscopy of coherently interacting quantum systems“ unterstützen und mit Wissenschaftlern der Arbeitsgruppe zusammenarbeiten.

Wir suchen nach einem hochmotivierten Kandidaten / einer hochmotivierten Kandidatin, der/die eng mit unseren Partnern an der Ruhr-Universität Bochum und der TU Dortmund zusammenarbeiten soll. Das Projekt ist assoziiert mit dem SFB/Transregio 160 “Coherent manipulation of interacting spin excitations in tailored semiconductors.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Mit einer Bewerbung aus dem Bereich wird gerechnet.

Wir wollen an der Ruhr -Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

 

 

Anforderungsprofil

Ein sehr guter Masterabschluss / Diplom in Physik und Promotion werden vorausgesetzt. Wichtig sind außerdem umfassende Kenntnisse im Betrieb von Laseroszillatoren, Pump–Probe Spektroskopie und ein sehr guter Hintergrund in Festkörper- und Halbleiterphysik. Erfahrung im wissenschaftlichen Publizieren wird vorausgesetzt. Wünschenswert sind außerdem Kenntnisse in Analogelektronik, Matlab, Mathematica und Programmierung in mindestens einer Programmiersprache (z.B. C++, Java).

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

39,83 Wochenstunden (100%) ,TV-L E13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr. Daniel Hägele
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3228327
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
AG Spektroskopie der kondensierten Materie (Fakultät Physik und Astronomie)
Zeitraum der Beschäftigung
2 Jahre, befristet
Bewerbungsfristende
Samstag, 2. Dezember 2017 - 23:59