Ruhr-Universität Bochum

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) 3 Jahre 19,915 Std./Woche

Online seit
04.11.2019 - 06:54
Job-ID
BO-2019-10-29-283228
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Institut für Archäologische Wissenschaften der Fakultät für Geschichtswissenschaften der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der größten und renommiertesten Ausbildungsstätten und Forschungsinstitutionen in Deutschland.

Unser Institut sucht ab dem 01.02.2020 (oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt) befristet für die Dauer von 3 Jahren einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (zurzeit 19,95 Std./Woche). Die Befristung ergibt sich aus den zur Verfügung stehenden Projektmitteln.

Ihre Aufgaben

Der Schwerpunkt ist die Mitarbeit im Koordinationsprojekt im Rahemn des Schwerpunktsprogramms "Das iranische Hochland: Resilienzen und Integration in vormodernen Gesellschaften" (SPP2176).

Zudem übernehmen Sie  administrativen Aufgaben und koordinieren und betreuen die einzelnenTeilprojekte des SPP. Sie kümmern sich um die Kommunikation, betreuen die Finanzen sowie die Publikationsvorhaben.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach Tarifvertrag der Länder und erfolgt in Entgeldgruppe 12/13 TV-L.

Mit einer qualifizierten Bewerbung wird gerechnet.

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail (eine PDF-Datei) bis zum 22.11.2019 an die Ruhr-Universität Bochum, Herr Prof. Dr. Thomas Stöllner, arch-wissenschaften@rub.de, senden.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber*innen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Kulturwissenschaften
  • Umfassende Erfahrung bei der Koordination und Umsetzung von wissenschaftlichen Projekten
  • Erahrung in der Finanzplanung und Mittelverwaltung
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit strukturiert und planerisch zu arbeiten

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Michael Krauß
Einsatzort
Am Bergbaumuseum
31
44791 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3228075
E-Mail

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Insitut für Archäologische Wissenschaften
Zeitraum der Beschäftigung
3 Jahre
Bewerbungsfristende
Freitag, 22. November 2019 - 23:59

Vergütung

TVL-12/13