Ruhr-Universität Bochum

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) 39,83 Std./Woche - 3 Jahre

Online seit
09.07.2020 - 15:12
Job-ID
BO-2020-07-03-316146
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Am Lehrstuhl für Digitale Kommunikationssysteme der Ruhr-Universität Bochum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d - Vollzeit) in dem folgenden Gebiet zu besetzen:

Maschinelles Lernen in drahtlosen Kommunikationsnetzwerken

Die Aufgaben umfassen:

  • Tätigkeiten in der Forschung (experimentell/analytisch) auf dem Gebiet drahtloser Kommunikationsnetzwerke, insbesondere in der Ausnutzung moderner Methoden des Maschinellen Lernens zur Entwicklung neuartiger Kommunikationsprotokolle für die physikalische und die Netzwerkschicht.
  • Erstellung und Einreichung von Publikationen in führenden Journalen und Konferenzen sowie Präsentation von Forschungsergebnissen auf internationalen Kongressen, vor Auftraggebern und internationalen Forschungspartnern

Des Weiteren gehören die Bearbeitung von Drittmittelprojekten öffentlicher oder privater Auftraggeber sowie die Unterstützung bei anderen Aufgaben des Lehrstuhls, beispielsweise der Organisation wissenschaftlicher Konferenzen oder der Erstellung von Forschungsanträgen (z.B. an die DFG oder an die EU), ebenfalls zum Aufgabenbereich.

Der ideale Kandidat (m/w/d) hat Kenntnisse und Erfahrungen mit Methoden aus der

  • Konvexen Optimierung
  • Kommunikations- und Informationstheorie
  • Maschinelles Lernen

Der Lehrstuhl bietet:

  • eine intensive Betreuung,
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in freundlicher Umgebung
  • eine eher theoretische, aber praxisorientierte Arbeit in einem jungen, international orientierten Team und
  • einen zielorientierten Ansatz bei der Durchführung der Dissertation.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Vorausgesetzt wird:

  • ein sehr guter Abschluss (Master oder Diplom) in einem einschlägigen wissenschaftlichen Hochschulstudium (z. B Elektrotechnik, Informatik oder Mathematik)
  • eine hohe Leistungsbereitschaft
  • Interesse an theoretischer Arbeit mit anschließender Verifikation in einem Testbed (Hardware/Software)
  • sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Der ideale Kandidat (w/m/d) hat Kenntnisse und Erfahrungen mit Methoden aus dem Maschinellen Lernen, der statistischen Signalverarbeitung und der mathematischen Optimierung. Vorausgesetzt wird ein sehr guter Abschluss (Master oder Diplom) in einem einschlägigen wissenschaftlichen Hochschulstudium (z. B Elektrotechnik, Informatik oder Mathematik) eine hohe Leistungsbereitschaft Interesse an theoretischer Arbeit mit anschließender Verifikation in einem Testbed (Hardware/Software) sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Katharina Schlüß
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 23063
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Lehrstuhl für Digitale Kommunikationssysteme
Zeitraum der Beschäftigung
3 Jahre
Bewerbungsfristende
Montag, 31. August 2020 - 23:59