Ruhr-Universität Bochum

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) 39,83 STd./Woche bis 30.06.2021

Online seit
11.03.2019 - 08:19
Job-ID
BO-2019-02-27-237353
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Der Lehrstuhl Werkstofftechnik (Prof. Dr.-Ing. W. Theisen) der Fakultät Maschinenbau sucht einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für die Bearbeitung eines Forschungsprojektes, welches sich mit der additiven Fertigung spezieller Legierungen und deren Optimierung beschäftigt.

Wir erwarten:

-Das selbständige wissenschaftliche Bearbeiten des Projektes einschließlich der Planung, Ergebnisinterpretation und Berichtserstelllung. Die Ergebnisse sollen in schriftlicher und mündlicher Form in nationalen und internationalen Zeitschriften und auf Konferenzen präsentiert werden.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Der Bewerber (m/w/d)sollte

  • ein Masterstudium der Fachrichtung Maschinenbau mit vertieften Kenntnissen im Werkstoffbereich mit gutem Erfolg absolviert haben.
  • über vertiefte Kenntnisse in der Werkstofftechnik der metallischen Werkstoffe, insbesondere Stahl, sowie deren Herstellung und Weiterverarbeitung verfügen.
  • erwartet werden Erfahrungen im Umgang mit additiven Fertigungsmethoden, wünschenswert wären hier Kenntnisse im SLM .

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Dr.-Ing. Sabine Siebert
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3225949
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Lehrstuhl
Zeitraum der Beschäftigung
Projektlaufzeit endet am 30.06.2021
Bewerbungsfristende
Sonntag, 24. März 2019 - 23:59

Vergütung

TV-L E12/13