Ruhr-Universität Bochum

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) 4 Jahre - 39,83 Std./Woche

Online seit
05.05.2020 - 10:48
Job-ID
BO-2020-04-23-309355
Kategorie

Beschreibung

The Ruhr-Universität Bochum is one of the leading research universities. The university draws its strengths from both the diversity and the proximity of scientific and engineering disciplines on a single, coherent campus. This highly dynamic setting enables students and researchers to work across traditional boundaries of academic subjects and faculties.

The Chair of Thermal Turbomachines and Aeroengines in the Faculty of Mechanical Engineering at the Ruhr University Bochum (LSTTF) is among the leading research groups in Germany in the field of numerical modelling and simulation of energy transformation systems. Cutting-edge numerical and experimental research is carried out, covering a broad spectrum of topics from classic turbomachinery aerothermodynamics, aeroelastics, two-phase flows and non-ideal compressible fluid dynamics.

Within a strongly interdisciplinary set of projects, the turbulent interactions occurring at the free-surface of reacting fixed bed of arbitrary morphology will be investigated in order to derive general models for a seamless simulation of free gas- and interstitial phase. High-fidelity numerical simulation of available experimental configurations will have to be performed and a rigorous analysis of the mathematical model employed to develop viable models for the turbulent flow at the bulk free surface with particular attention to scalar mixing.

The position is third party funded and does not have any formal teaching duties attached.

We offer a full-time employment at the TVL-13 level of the public employment scale of the Land NRW, starting on July, 1st ,2020 for a fixed term of four years.

Enquires and applications are to be sent in electronic form (single PDF document including CV, full transcripts of university records and the name and contact details of three referees) no later than May, 31st, 2020, only in PDF form to:

LSTTF@rub.de

IMPORTANT NOTICE:

  • the selection and employment processes will take place only upon approval and funding of the project application;
  • receipt of your application will only be acknowledged after the application closing date.

Travel expenses for interviews cannot be refunded.

At Ruhr-Universität Bochum, we wish to promote careers of women in areas in which they are underrepresented, and we would therefore like to encourage female candidates to send us their applications. Applications by suitable candidates with severe disabilities and other applicants with equal legal status are likewise most welcome.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

 

Der Lehrstuhl für Thermische Turbomaschinen und Flugtriebwerke (TTF) der RU Bochum zählt unter den führenden Forschungsgruppen auf dem Gebiet der Modellierung und der numerischen Simulation der Energieumwandlungssysteme. Der Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten am Lehrstuhl liegt in der Entwicklung und Anwendung von fortschrittlichen, multidisziplinären numerischen Verfahren, welche auf der LES/DNS (Grobskalasimulationen, Large Eddy Simulation, LES /Direkte Numerische Simulationen, DNS) Methode beruhen und die integrierte, durchgängige Simulation komplexer, multi-Physik-Systeme ermöglichen.

Im Rahmen neuer stark interdisziplinären Forschungsprojekte werden die strömungsdynamischen Aspekte der turbulenten Strömung in bewegten Schüttungen ermittelt. Insbesondere, werden die turbulenten Wechselwirkungen, welche an der Grenzfläche zwischen der Schüttung und dem freien Raum (freeboard) stattfinden, untersucht.

Mit Hilfe von Grobskalen-Simulationen (Large Eddy Simulation) und auf Grundprinzipien basierend (z.B. Selbstähnlichkeit), wird ein Modell für die Interaktion an der Grenzfläche zwischen dichter Schüttung und Freiraumstrom stromab des Bettes hergeleitet.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Wir bieten eine Vollzeitbeschäftigung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L 12/13) befristet auf 4 Jahre mit Anfangsdatum 1. Juli 2020.

Vollständige Bewerbungsunterlagen mit Namen und Kontaktdaten von 3 Referenzen sind in elektronischer Form (einzelnes PDF-File) bis zum 31. Mai 2020 an:

LSTTF@rub.de

einzureichen.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

WICHTIGE HINWEISE

  • Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt, dass das Projekt positiv entschieden wird;
  • Der Eingang der Bewerbungsunterlagen wird nur nach Abschluss der Bewerbungsfrist bestätigt.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

The ideal candidate (m/f/d) will possess a Master (or Diploma) in Engineering, Physics or Mathematics and have a prior knowledge of fluid mechanics, turbulence modelling and C++ Programming. Familiarity with OpenFOAM is desirable.

Required are especially a proved experience (at Master level) in:

  • Scale-resolving (Direct Numerical and Large Eddy) simulations of two-phase flows and their theoretical foundations:
  • Development of numerical methods for CFD on highly parallel architectures (both shared and segregated memory)

Familiarity with OpenFOAM is desirable.

Excellent knowledge of the English language in word and writing is required. Mastering of or willingness to learn the German language (C1 proficiency level would be ideal), ability to work in a dynamic and motivated team and to communicate are considered very valuable assets.

 

Der ideale Kandidat (m/w/d) erfüllt folgende Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Studium (MSc/Diploma) der Ingenieurwissenschaft, der Physik (theoretische/numerische Fachrichtung) oder der Mathematik;

Fundierte Kenntnisse der Strömungsmechanik, der Turbulenzmodellierung und der C++ Programmierungssprache;

Fundierte Kenntnis (Master-Niveau) der Prinzipien und Theorie der Grobskalen-Simulationen (Large Eddy Simulation) und der zwei-Phasen Strömungen;

Fundierte Kenntnis (Master-Niveau) der numerischen Methoden für Strömungssimulationen auf HPC-Rechensystemen (shared- und segregated-memory Architekturen);

Exzellente Kenntnisse der englischen (TOEFL & GRE Nachweise erforderlich) und der deutschen Sprache (min. C1-Niveau) in Wort und Schrift.

Kenntnisse des Strömungslösers OpenFOAM ist wünschenswert. Teamarbeits- und Kommunikationsfähigkeiten sind darüber hinaus von Vorteil.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Professor Dr. Francesca di Mare
Einsatzort
Universitätsstraße
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3222985
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Thermische Turbomaschinen und Flugtriebwerke
Zeitraum der Beschäftigung
projektbezogene Befristung ab dem 01.07.2020 für 4 Jahren
Bewerbungsfristende
Sonntag, 31. Mai 2020 - 23:59

Vergütung

TV-L E12/13