Ruhr-Universität Bochum

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) für 3 Jahre 19,915 Std./Woche

Online seit
26.11.2019 - 08:30
Job-ID
BO-2019-11-14-285985
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Mitarbeit in Forschung und Lehre im Bereich „Vergleichende Politikwissenschaft“. Von dem Stelleninhaber (m/w/d) wird Folgendes erwartet:

  • die Durchführung von Lehrveranstaltungen  was eine entsprechende Betreuung von Studierenden und eine Beteiligung an den Prüfungen einschließt;
  • die Entwicklung und der Abschluss eines Promotionsvorhabens auf dem Gebiet der vergleichenden Politikwissenschaft;
  • die Mitwirkung an aktuellen Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls zur Interessenvertretung in der deutschen Gesetzgebung.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Geboten wird die Einbindung in ein Lehrstuhlteam, dessen empirische Forschung international sichtbar ist. Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) bietet ihren Mitarbeitern (m/w/d) ein strukturiertes Ausbildungs- und Karriereentwicklungsprogramm. Die Research School der RUB bietet überdies eine strukturierte Promotionsausbildung in einer universitätsweiten Graduiertenschule.

Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Transcript of Records) in deutscher Form richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form als eine PDF-Datei an den Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft, Prof. Dr. Rainer Eising, Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft, Universitätsstr. 150 (GD E2/255), 44801 Bochum (als ein PDF-Dokument per E-Mail bis zum 04.01.2020 an [vpw@sowi.rub.de]).

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.

 

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Politikwissenschaft, Sozialwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang mit Schwerpunkt Politikwissenschaft mit sehr gutem Abschluss bis zum Beschäftigungsbeginn
  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Vergleichenden Politikwissenschaft
  • Vertrautheit mit quantitativen und qualitativen Methoden der Politikwissenschaft
  • Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Auslandserfahrung ist erwünscht.
  • Organisationsvermögen, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Zeitmanagement, Selbstständigkeit, Belastbarkeit, analytisches Denken
  • Beherrschung der üblichen Microsoft Anwendungssoftware. Kenntnisse in Statistik- (z.B. R, STATA) und Inhaltsanalyseprogrammen (z.B. MaxQDA, R quanteda) sind erwünscht

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Hannah Bajramovic
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3228172
E-Mail

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Sozialwissenschaft / Vergleichende Politikwissenschaft
Zeitraum der Beschäftigung
3 Jahre befristet
Bewerbungsfristende
Samstag, 4. Januar 2020 - 23:59

Vergütung

TV-L E12/13