Wiss. Mitarbeiter/in 19,915 Std./Woche 02.04.2019 bis 01.10.2019

Online seit
21.12.2018 - 08:07
Job-ID
BO-2018-12-13-223994
Jobtyp

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Am Lehrstuhl Soziologie / Organisation, Migration, Mitbestimmung der Fakultät für Sozialwissenschaft ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum 02.04.2019 die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters mit 19,915 Wochenstunden der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit  befristet bis voraussichtlich zum 01.10.2019 zu besetzen.  Die Entgeltzahlung erfolgt nach TVL E-12/13.

Zu den Aufgaben gehören die Mitarbeit an den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls in den Bereichen Arbeits- und Organisationssoziologie, Mitbestimmungsforschung, Migrations- und Transnationalisierungsforschung sowie Lehre im Fach Soziologie (vorrangig Lehrveranstaltungen  im Bereich Arbeitssoziologie, Organisationssoziologie). Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach § 3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW. Eigenständige  Forschungs- und Lehrtätigkeiten und entsprechende Vorstellungen und Pläne von Bewerberinnen und Bewerbern sind ausdrücklich erwünscht.

Gesucht wird eine motivierte und engagierte Mitarbeiterin / ein motivierter und engagierter Mitarbeiter mit Interesse sich an den Forschungs- und Lehrtätigkeiten des Lehrstuhls  zu beteiligen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf,  Zeugniskopien,  ggf. Publikations-,  Vortrags- und Lehrveranstaltungsverzeichnis) ausschließlich per E-Mail (in einem PDF-Dokument) bis zum 20.01.2019 an: susanne.axt-sokolowski@rub.de

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen in denen sie unterrepräsentiert sind fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen.  Auch die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

 

Anforderungsprofil

Sie haben einen exzellenten Master-Hochschulabschluss in Fach Soziologie oder einer verwandten sozialwissenschaftlichen Disziplin. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Arbeits- und Organisationssziologie bzw.  (betriebliche) Partizipationsforschung - möglichst in international vergleichender und/oder Transnationalisierungsperspektive. Sie haben Kenntnisse in Methoden empirischer Sozialforschung und sehr gute Englischkenntnisse in  Wort und Schrift.

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

TVL-E12/13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Susanne Axt-Sokolowski
Einsatzort
Universitätsstraße
150
44780 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3228429
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Fakultät für Sozialwissenschaft, Sektion Soziologie, Lehrstuhl Soziologie / Organisation, Migration, Mitbestimmung
Zeitraum der Beschäftigung
02.04.2019 bis 01.10.2019
Bewerbungsfristende
Sonntag, 20. Januar 2019 - 23:59