Ruhr-Universität Bochum

Wiss. Mitarbeiter/in 19,9150 Std/Woche bis 25.09.2018

Online seit
08.06.2018 - 07:54
Job-ID
BO-2018-05-29-185776
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Zum Schnellstmöglichen Zeitpunkt  ist eine Teilzeitstelle (19,9150 Wochenstunden) einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters am Lehrstuhl für Sozialtheorie und Sozialpsychologie (Prof. Dr. Jürgen Straub) in der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum zu besetzen. Die Besetzung erfolgt befristet für die Zeit bis zum 25.09.2018 (Kompensation von Mutterschutz einer Wiss. Mitarbeiterin).

Mit einer geeigneten Bewerbung wird gerechnet.

Aufgaben/Tätigkeitsfeld

  • Mitarbeit in der Lehre  in den unten angeführten Bereichen
  • Planung und Durchführung eigenständiger Forschungen (vor allem im Rahmen von Lehrforschungsprojekten, Forschungswerkstätten etc., aber auch im Rahmen eines Dissertationsprojekts)
  • Ausgeprägtes Engagement zum Zweck der Qualitätssteigerung in der Lehre
  • Beteiligung an der Organisation und Koordination von Aufgaben des Lehrstuhls (z.B. im Rahmen des Forschungskolloquiums, forschungsorientierter Vorlesungsreihen, Lehrveranstaltungsplanung, der Studierendenberatung etc.)

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Kooperation mit dem „Hans Kilian und Lotte Köhler-Centrum für sozial- und kulturwissenschaftliche Psychologie und historische Anthropologie“ (KKC) (insb. im Rahmen von Seminaren der Kurzzeit-Fellows des KKC, von „Hans-Kilian-Vorlesungen“; von Aktivitäten des sog. „Studierendenkollegs")

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Erforderliche Kenntnisse und Kompetenzen

Sehr gute Kenntnisse

  • im Bereich der Sozial- und Kulturtheorie (z.B. Handlungs-, Interaktions-, Kommunikationstheorie, Systemtheorie, Hermeneutik)
  • im Bereich von innovativen Theorien „moralischer Subjektivierung“ (insb. kulturpsychologische Perspektiven)
  • im Bereich des Wertewandels/der Erforschung wertegebundenen Handelns und Lebens
  • im Bereich qualitativer Methoden (im Kontext von empirischen Lehrforschungsprojekten, Forschungswerkstätten und dgl., insb. Relationale Hermeneutik, Grounded Theory-Ansatz)
  • Fähigkeit zur Konzeptualisierung und Anleitung von Lehrforschungsprojekten, Unterstützung bei öffentlichen Präsentationen von Forschungsergebnissen
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Interkulturellen Kommunikation sowie verwandten Forschungsfeldern (z.B. interkulturelle Mediation, Trainings, Coaching u.a.)
  • (Erste) Erfahrungen in interdisziplinärer Forschung
  • (Erste) Erfahrungen bei der Mitwirkung an/Durchführung von forschungsorientierten Lehrveranstaltungen
  • der deutschen und englischen Fachsprachen in den o.g. Bereichen

 

 

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Sie haben ein abgeschlossenes Universitätsstudium im Bereich Sozial-/Kulturpsychologie, Sozialwissenschaft, Qualitative Methoden in der empirischen Sozialforschung und Kulturanalyse (Master, Magister oder Diplom)

Wir wollen an der RUB besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind willkommen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 22.06.2018

Prof. Dr. Jürgen Straub & Sekretariat Irene Scamoni-Selcan

Lehrstuhl für Sozialtheorie und Sozialpsychologie, Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstr. 150, 44780 Bochum.

Per e-mail:  irene.scamoni@rub.de

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

TVL-13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Irene Scamoni-Selcan
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3228167
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Fakultät für Sozialwissenschaft - Sektion Sozialtheorie und Sozialpsychologie
Zeitraum der Beschäftigung
befr. bis 25.09.2018
Bewerbungsfristende
Freitag, 22. Juni 2018 - 23:59