Wiss. Mitarbeiter(in) 3 Jahre 39,83 Std./Woche

Online seit
07.12.2018 - 08:14
Job-ID
BO-2018-12-04-222365
Jobtyp

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Der seit März 2018 neu gegründete Lehrstuhl Hybrid Additive Manufacturing (unter Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Jan T. Sehrt) sucht ab sofort in Vollzeit:

eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) an Universitäten (Entgeltgruppe 12/13 TV-L)

für die Arbeit an Projekten und der Forschung auf dem Gebiet der additiven Fertigung.

Es handelt sich bei der Position um eine Neubesetzung einer Stelle. Diese erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit.

Ihr Aufgabenbereich:

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören u. a. Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten auf dem Gebiet der additiven Fertigungstechnik (3D-Druck). U. a. geht es dabei um das Laser-Strahlschmelzverfahren (PBF-LB/M), bei dem metallische Bauteile in einem schichtweise ablaufenden Prozess aufgebaut werden. In vielen Bereichen ist das Laser-Strahlschmelzverfahren bereits fester Bestandteil im industriellen Umfeld. Allerdings besteht noch ein erhöhter Handlungsbedarf z. B. beim technologischen Reifegrad des Verfahrens, wie beispielsweise bei der Prozessstabilität, der Qualifizierung und Entwicklung weiterer Materialien und der Generierung von Mehrwerten durch diese Technologien. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit haben Sie die Möglichkeit aktiv an der Erschließung des technologischen Potenzials des Laser-Strahlschmelzens mitzuwirken. Von Ihnen wird eine selbständige Durchführung, Koordinierung und Auswertung von Versuchen erwartet, welche auch für die Einwerbung von Drittmittelprojekten genutzt werden sollen. Auf Basis der durch Sie gewonnen Ergebnisse besteht für Sie die Möglichkeit ein Thema für ein Promotionsvorhaben abzuleiten. Darüber hinaus sollen die durch Sie erarbeiteten Forschungsergebnisse in die akademische Lehre eingebunden werden, so dass die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen einen weiteren Arbeitsbereich darstellt.

Wir bieten:

 

  • ein professionelles, erfahrenes Abteilungsteam
  • eine gute Infrastruktur für Lehre und Forschung
  • Standortübergreifende Kooperationen
  • interessante Gestaltungsspielräume
  • ein soziales Umfeld, in dem Engagement honoriert und wertgeschätzt wird und in Einklang mit Familie gebracht werden kann
  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung

 

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Sind Sie interessiert?

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15. Januar 2019 ausschließlich per Mail an: Jan.Sehrt@ruhr-uni-bochum.de.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Maschinenbau (Abschluss Master oder Diplom)
  • Weitreichende Erfahrung mit additiven Fertigungstechnologien, insbesondere PBF-LB/M
  • Erfahrungen im Bereich der Bedienung von PBF-LB/M-Anlagen
  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Werkstofftechnik
  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrung im Bereich von metallischen Pulvern für das PBF-LB/M
  • Vorhandene praktische Erfahrung bei der Planung, Durchführung und Auswertung experimenteller Versuche
  • CAD-Erfahrung
  • Hohe Motivation und Engagement
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Hohe Eigeninitiative sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Strukturiertes und verantwortungsbewusstes Arbeiten

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

Entgeltgruppe 12/13 TV-L

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr.-Ing. Jan T. Sehrt
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 32 26162
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Lehrstuhl Hybrid Additive Manufacturing
Zeitraum der Beschäftigung
3 Jahre
Bewerbungsfristende
Dienstag, 15. Januar 2019 - 23:59