Wiss. Mitarbeiter/in 39,83 Std./Woche 3 Jahre

Online seit
28.09.2018 - 07:00
Job-ID
BO-2018-09-17-207744
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Aufgabengebiet umfasst die eigenständige und eigenverantwortliche Mitarbeit bei allen zum Betrieb des Lehrstuhls notwendigen Tätigkeiten auf den Gebieten der Lehre, Forschung und Selbstverwaltung.

Hierzu gehören die Durchführung von Übungsveranstaltungen, die Planung und Ausrichtung von Laborversuchen, die Aquise, Durchführung und Verwaltung von Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Motorentechnik, die Mithilfe beim weiteren Aufbau der Forschungseinrichtungen des Lehrstuhls und die Mitarbeit in Organisation, Selbstverwaltung und Weiterentwicklung des Lehrstuhls. Weiterhin ist die Übernahme von Betreuungsaufgaben und Beratung bei der Durchführung von internen und externen studentischen Arbeiten im Zuge der Lehre und Forschung zwingend erforderlich.

Nach Einarbeitung in die am Lehrstuhl vorhandene Labor- und Simulationstechnik (Vollmotorenprüfstände, Einzylinder-Testprüfstände mit optisch zugänglichem Brennraum, klassische Fahrzeuge und Hybride mit Range-Extender zur Motorsteuerungsentwicklung, Strömungs- und Waste-Energy-Recovery-Prüfstände; sowie umfangreiche Simulations- und Softwareentwicklungsumgebungen) ist die eigenständige und sorgfältige Bearbeitung von Drittmittel- und Forschungsprojekten auf den aktuell im Fokus der Forschung und Entwicklung stehenden Themengebieten der mobilen Antriebssysteme durchzuführen (Verbrauchsreduktion, Emissionierung, alternative Kraftstoffe, Waste-Energy-Recovery, Reibungsreduktion und Hochenergie-Plasma-Zündsysteme).

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

  • mit hervorragendem Erfolg abgeschlossenes Masterstudium (vorzugsweise im Bereich Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Kraftfahrzeugantriebstechnik oder Energietechnik)
  • ausgeprägtes Interesse an den Themenstellungen der Zukunftsmobilität
  • hervorragendes Wissen auf dem Bereich der Verbrennungsmotoren und der elektronischen Motorsteuerungssysteme
  • hohe Belastbarkeit und Fähigkeit zur Integration in ein kreatives und selbstbewusstes Team
  • planungsstark mit handwerklichen Fähigkeiten in Mechanik und Elektronik zum Aufbau der eigenen Prüfstandseinrichtungen
  • ein starkes Engagement in der Übernahme von Lehr- und Verwaltungsaufgaben innerhalb des Teams ist unabdingbar
  • sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, sowie die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift; Fähigkeit zur fehlerfreien Erstellung von wissenschaftlichen Anträgen und Veröffentlichungen

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

TVL 13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Eifler
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44780 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3227401
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Fakultät Maschinenbau/Lehrstuhl für Verbrennungsmotoren
Zeitraum der Beschäftigung
3 Jahre
Bewerbungsfristende
Sonntag, 21. Oktober 2018 - 23:59