wiss. Mitarbeiter/in 8,0 Std./Woche für 3 Monate

Online seit
06.11.2018 - 07:07
Job-ID
BO-2018-10-25-215473
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Die Ar­beits­grup­pe Cell Signalling , angesiedelt in der Biochemie II, un­ter­sucht Si­gnal­we­ge, die für die Ent­ste­hung neu­ro­de­ge­ne­ra­ti­ver Er­kran­kun­gen wie der Alz­hei­mer-De­menz von zen­tra­ler Be­deu­tung sind. Im Fo­kus steht da­bei das amyloide Vor­läu­fer­pro­tein APP und des­sen Si­gnal­wei­ter­lei­tung in den Zell­kern.

Der/Die Stelleninhaber/in soll aufbauend auf den Ergebnissen einer bereits absolvierten Masterarbeit Laboraufgaben im Bereich der immunhistochemischen Gewebeschnitt-Färbung und des konfokalen tile-scan Imaging beenden. Grundlage der durchzuführenden Arbeiten sind Gewebeschnitte, die aktuell von der Gewebebank München zur Verfügung gestellt werden und somit die bereits vorhandenen Imaging Daten ergänzen, um so statistisch valide Ergebnisse zu erhalten. Auf Grundlage dieser Daten soll dem/der Stelleninhaber/in das Abfassen einer Publikation innerhalb der dreimonatigen Vertragslaufzeit ermöglicht werden.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Mit einer geeigneten Bewerbung wird gerechnet.

Der Arbeitsvertrag wird jeweils befristet gemäß § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

 

Anforderungsprofil

Der/Die Bewerber/in sollte über einen Masterabschluss in Biochemie verfügen und erste Erfahrungen im Bereich der immunhistochemischen Gewebeschnitt-Färbung und des konfokalen tile-scan Imaging mitbringen.

 

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

gemäß T-VL 12/13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr PD Dr. Thorsten Müller
Einsatzort
Universitätsstraße
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3224127
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Arbeitsgruppe Cell Signalling, Biochemie II
Zeitraum der Beschäftigung
3 Monate ab Einstellung
Bewerbungsfristende
Montag, 19. November 2018 - 23:59