Ruhr-Universität Bochum

Wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d) 3 Jahre 39,83 Std./Woche

Online seit
18.03.2019 - 08:36
Job-ID
BO-2019-03-12-239536
Kategorie

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Am Lehrstuhl für Ingenieurhydrologie und Wasserwirtschaft der Ruhr-Universität Bochum ist zum 01.08.2019 eine Vollzeitstelle als wiss. Mitarbeiter (m/w/d) (Vollzeitstelle, Vergütung nach TV-L E12/13, Möglichkeit der Promotion) zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.  

Die Stelle ist schwerpunktmäßig in den Studiengängen „Bauingenieurwesen“ und „Umwelttechnik und Ressourcenmanagement“ (B.Sc., M.Sc.) der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum eingebunden. Die Lehre soll in deutscher Sprache erfolgen. Ihre Aufgaben im Bereich der Forschung liegen in der Weiterentwicklung des großskaligen Wasserqualitätsmodells WorldQual (als Teilmodell des WaterGAP3 Frameworks) zur Anwendung auf der globalen Skala und Modellierung zukünftiger Änderungen als Folge des globalen Wandels.

Aufgaben:

  • Lehre in oben genannten Studiengängen in deutscher Sprache.
  • Selbständige Durchführung von Übungen und Laborpraktika.
  • Eigenständige Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Weiterentwicklung und Anwendung des großskaligen Wasserqualitätsmodells WorldQual.
  • Implementierung von Stofftransportprozessen zur Simulation der Wasserqualität in Oberflächengewässern.
  • In Hinblick auf die Forschungstätigkeit werden die Bereitschaft und die Fähigkeit, engagiert und zielorientiert selbständig wissenschaftlich zu arbeiten vorausgesetzt.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Ihre aussagefähige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (als ein PDF-Dokument per E-Mail an Martina.floerke@hydrology.ruhr-uni-bochum.de) bis zum 30.04.2019 unter Angabe der Ausschreibungsnummer 1105 an die Inhaberin des Lehrstuhls Frau Prof.´in Martina Flörke, Ruhr- Universität Bochum, Lehrstuhl für Ingenieurhydrologie und Wasserwirtschaft (IC 4/179), Universitätsstr. 150, 44801 Bochum. Die Begutachtung der Bewerbungen beginnt sofort.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) im Bereich Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Hydrologie, Geographie oder Geoökologie mit überdurchschnittlichem Ergebnis.
  • Sehr gute Kenntnisse in der Programmierung (C++, R, Python) und Datenbanksystemen (MySQL).
  • Sicher im Umgang mit Simulationssoftware zur Modellierung von Stofftransportprozessen, statistischen Verfahren und Geographischen Informationssystemen (GIS).
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Teamfähigkeit und Freude im Umgang mit den verschiedenen Bereichen der Hochschule.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Prof.´in Dr.-Ing. Martina Flörke
Einsatzort
Universitätsstraße
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 32 24693
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Lehrstuhl für Ingenieurhydrologie und Wasserwirtschaft
Zeitraum der Beschäftigung
Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.
Bewerbungsfristende
Dienstag, 30. April 2019 - 23:59

Vergütung

nach TV-L E12/13