Ruhr-Universität Bochum

Wissenschaftl. Mitarbeiter(in) 1 Jahre - 39,83 Std. / Woche

Online seit
12.01.2018 - 08:56
Job-ID
BO-2018-01-09-159851
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Am Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik ist schnellstmöglich eine Stelle als Wiss. Mitarbeiter/in zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die zunächst auf ein Jahr befristet ist. Eine Verlängerung ist geplant.

Für ein geplantes DFG-Projekt "Modellierung und Simulation einer Hochleistungsplasmaquelle" sollen verschiedene Modelle einer magnetfeldgestützten Hohlkathodenentladung" aufgestellt und zur numerischen Simulation herangezogen werden. In Zusammenarbeit mit einem anderen Lehrstuhl der Fakultät sowie einem externen Partner sollen die Modelle auch an experimentellen Daten validiert und für technologie-orientiertes CAD vorbereitet werden.

Aufgaben im Detail:

Definition und mathematische Analyse prädiktiver Modelle der Elektronen und Ionen in einem magnetfeldgestützten Hochleistungsplasma,

Kopplung an Chemiemodelle, Realisierung entsprechender Computerprogramme.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Mit einer geeigneten Bewerbung wird gerechnet.

Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Notwendige Voraussetzungen:

Fundierte Kenntnisse in theoretischer Elektrotechnik/theoretischer Physik, vor allem in der Plasmatechnik oder Plasmaphysik. Spezielle Kenntnisse über den Transport geladener Teilchen in elektromagnetischen Feldern.

Erfahrung in Modellbildung und Simulation, speziell Fluidcodes und Particle-in-Cell-Codes. Programmierkenntnisse in C, C++ und Python.

Überdurchschnittlicher Abschluss in Physik oder Elektrotechnik.

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

TV-L 13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr. Ralf Peter Brinkmann
Einsatzort
Universitätsstraße
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3227436
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik
Zeitraum der Beschäftigung
15.03.2018 bis 15.03.2019, Verlängerung ist geplant
Bewerbungsfristende
Donnerstag, 25. Januar 2018 - 23:59