Ruhr-Universität Bochum

Wissenschaftl. Mitarbeiter/in 3 Jahre (100%)

Online seit
30.06.2017 - 09:30
Job-ID
BO-2017-06-23-124757
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland.
Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

In der Fakultät für Ostasienwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum, Sektion für Geschichte Japans, ist zum 01.09.2017 für die Laufzeit von 3 Jahren (Probezeit von 6 Monaten) eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (100%) (E13 TVL)

zu besetzen.  Es besteht die Möglichkeit zur Promotion (Eine Verlängerung wird angestrebt).

Die zukünftige Inhaberin/der zukünftige Inhaber der Stelle soll in der Lage sein, in der Lehre Veranstaltungen zur vormodernen japanischen Geschichte unter Einbeziehung der Lektüre fachbezogener Texte und Quellen - auch in historischen Sprachformen - anzubieten. Darüber hinaus wird eine Mitarbeit bei der Planung und Durchführung der am Lehrstuhl angesiedelten Forschungsprojekte zur japanischen Geschichte erwartet.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

In der Lehre ist das Fachgebiet Japanologie mit dem Schwerpunkt vormoderne japanische Geschichte zu vertreten. Ebenfalls in den Aufgabenbereich der Stelleninhaberin / des Stelleninhabers wird die Koordination der Austauschprogramme mit japanischen Partneruniversitäten sowie die Mitbetreuung des Siebold-Archivs fallen.

Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (tabellarisch) und Nachweise über Studienabschlüsse

Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

 

Anforderungsprofil

Von der Bewerberin/dem Bewerber werden ausgezeichnete Kenntnisse im Fach Japanische Geschichte sowie hervorragende Kenntnisse im modernen Japanisch und seinen historischen Sprachformen erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Magister oder Master) im Fach Japanologie

Erwünscht:

  • sehr guter Abschluss in Japanologie, vorzugsweise mit einem historischen, vormodernen Schwerpunkt
  • Erfahrungen in der Lehre und/oder Projektarbeit

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

E13TVL

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Prof. Dr. Katja Schmidtpott
Einsatzort
Universitätsstrasse
134
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3228256
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Fakultät für Ostasienwissenschaft
Zeitraum der Beschäftigung
3 Jahre
Bewerbungsfristende
Sonntag, 23. Juli 2017 - 23:59