Ruhr-Universität Bochum

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in als Elternzeitvertretung

Online seit
13.10.2017 - 10:16
Job-ID
BO-2017-10-02-144153
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Beschreibung:

Die Abteilung Systemische Neurowissenschaften sucht eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in. Abteilungsleiter ist Prof. Dr. Patrik Krieger. Es handelt sich um eine Elternzeitvertretung ab dem 30.01.2018 für 1 Jahr, ggf. mit der Möglichkeit zur Verlängerung im Rahmen einer möglichen Verlängerung der Elternzeit.

Abhängig vom Verhaltenskontext kann sensorische Verarbeitung abgestimmt werden, um die Nachweisbarkeit oder das Unterscheidungsvermögen sensorischer Reize zu betonen. Der Mechanismus, der diesem Wechsel unterliegt, wird in diesem Projekt untersucht. Durch die Nutzung von Elektrophysiologie in Kombination mit Optogenetik ist das Ziel, zu verstehen, wie der Cortex thalamische Aktivität reguliert, um sensorische Verarbeitung zu optimieren.

Unsere Abteilung untersucht, wie die neuronale Netzwerkaktivität im zerebralen Cortex von Nagetieren der sensomotorischen Integration unterliegt. Wir untersuchen diesen Prozess, indem wir verschiedene in-vivo und in-vitro-elektrophysiologische Methoden und Imaging-Techniken verwenden, z.B. Zwei-Photon-Imaging eingeschlossen. Insbesondere benutzen wir Gentechnik in Kombination mit Optogenetik, um die Bedeutung spezifischer Zellpopulationen für die sensorische Verarbeitung zu untersuchen.

Die zu erbringende Lehrverpflichtung richtet sich nach der gültigen Lehrverpflichtungsordnung.

Anforderungsprofil

Promovierte Bewerber aus den Feldern Neurowissenschaften, Physik, Medizin, Bioingenieurswesen oder Biologie und mit dokumentierter Erfahrung in Elektrophysiologie und Imaging-Technik sind uns herzlich willkommen. Auf Programmierfähigkeiten zur Nutzung und Verbesserung von erstellten Matlab-Algorithmen zur Datenanalyse legen wir großen Wert.

Bewerbungsunterlagen (zusammenfasst in einer pdf-Datei):

  1. Kurzes Anschreiben unter Beschreibung des besonderen Interesses an unserer Abteilung
  2. Kurze Darstellung Ihrer  bisherigen Arbeit und technischen Erfahrung
  3. Lebenslauf mit Veröffentlichungsliste
  4. Zwei Empfehlungsschreiben

Das Welcome-Center der Ruhr-Universität Bochum unterstützt internationale Forscher dabei, Unterkünfte, Kinderbetreuung etc. zu finden. Informationen dazu finden Sie unter http://international.rub.de/welcomecentre/index.html.en.

Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal sowie an Auszubildende der Ruhr-Universität Bochum und Externe.

Fahrtkosten für evtl. Bewerbungsgespräche können nicht erstattet werden.

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein adressierter und frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

TV-L E13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Patrik Krieger
Einsatzort
Universitätsstrasse
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Abteilung für Systemische Neurowissenschaften
Zeitraum der Beschäftigung
ab dem 30.01.2018 für ein Jahr
Bewerbungsfristende
Freitag, 17. November 2017 - 23:59