Ruhr-Universität Bochum

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in bis 31.12.2022 (Postdoc, 39,83 Std. / W.)

Online seit
24.11.2017 - 10:20
Job-ID
BO-2017-11-21-153116
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

In der Arbeitseinheit Entwicklungsneuropsychologie von Prof. Dr. Sarah Weigelt an der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum ist – vorbehaltlich der Mittelzuweisung - zum 1.3.2018 oder später die Stelle

eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiters/in – Postdoktorand/in
Stellenkürzel: Lichtenberg_100

in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen.

Die Arbeitseinheit Entwicklungsneuropsychologie erforscht die Entwicklung von Kognition, Emotion und Wahrnehmung. Dazu führen wir neben Verhaltensexperimenten auch neurowissenschaftliche Forschungsstudien mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch.

Im Rahmen der Forschungsagenda „The developing visual brain“, die in der Förderinitiative „Lichtenberg-Professuren“ der VolkswagenStiftung gefördert wird, werden zwei Postdoktoranden/innen gesucht. Diese werden teils gemeinsame teils separate Studien zu den neuronalen Grundlagen der Wahrnehmungsentwicklung in der mittleren und späten Kindheit durchführen.

Der/die hier gesuchte Postdoktorand/in wird eine umfassende Längsschnittstudie zur Entwicklung der visuellen Hirnregionen mittels funktioneller Magnetresonanz-tomographie durchführen. Es wird besonders die Entwicklung der frühen visuellen Hirnregionen im Fokus stehen. Dabei werden verschiedene Brain-Mapping-Verfahren sowie Verhaltenstestungen bei Kindern im Alter von 5-12 Jahren zum Einsatz kommen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach EG 13 des TV-L, in Vollzeit (100%). Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2022, gemäß der Projektlaufzeit.

Wir sind ein junges, kollegiales Forschungsteam mit offener Kommunikationsstruktur, und bieten anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung und hohem Gestaltungsspielraum. Familiengerechtes Arbeiten ist für uns sehr wichtig. Die Fakultät für Psychologie, das Research Department Neuroscience und die Ruhr-Universität Bochum bilden ein inspirierendes akademisches Umfeld mit vielseitigen Kooperationsmöglichkeiten und exzellenten Ressourcen
(3T-MRT, EEG). Die Arbeitsgruppe verfügt über einen Trainingsscanner sowie ein modernstes Labor zur Erhebung von behavioralen, psychophysiologischen und Blickbewegungs-Daten.

Zu Ihren Aufgaben gehören die eigenständige Planung, Durchführung und Auswertung der vorgesehenen empirischen Untersuchungen, die Präsentation der wissenschaftlichen Ergebnisse auf Tagungen und internationalen Konferenzen und deren Veröffentlichung in englischsprachigen Fachzeitschriften. Sie arbeiten eng zusammen mit der/dem anderen Postdoktorandin/Postdoktoranden und werden mit der Betreuung von studentischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mindestens einer/eines Promovendin/Promovenden betraut. Die Einwerbung eigener Drittmittelprojekte wird gewünscht und unterstützt.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Anschreiben, in dem Sie Ihre bisherige Arbeit, Ihre Forschungsinteressen und Ihre beruflichen Ziele skizzieren, Lebenslauf und Publikationsverzeichnis, Kopien von Zeugnissen, und Namen und Anschriften zweier Wissenschaftler/innen, die ggf. bereit wären, Referenzen zu verfassen), die Sie bitte per E-Mail (als eine pdf-Datei: Lichtenberg_100_IhrName.pdf) an sarah.weigelt@rub.de senden.

Bewerbungsschluss ist der 31.01.18; die Vorstellungsgespräche werden in der Woche vom 05.02.2018. stattfinden. Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in den sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Sarah Weigelt oder schauen im Internet unter www.entwicklungsneuropsychologie.de.

English version:

The Ruhr-Universität Bochum is a leading research-based university in Germany. As a reform-oriented campus university, we are uniquely qualified to address a wide span of vast scientific domains all in one place. The dynamic collaboration of many different fields of research and academic cultures offers researchers and students alike a special opportunity to work together in an interdisciplinary environment.

The Department of Developmental Neuropsychology of Prof. Dr. Sarah Weigelt within the Psychology Department at the Ruhr University in Bochum, will offer as of 01.03.2018 or later, and subject to the allocation of funding, the position (39,83 Hours / week) of

a postdoctoral scientific researcher
Study Acronym: Lichtenberg_100

The Department of Developmental Neuropsychology is focused on studying the development of cognition, emotion, and perception. Therefore, in addition to behavioural experiments, we conduct neuroscientific experiments with children, youths, and adults.

We are searching for a full-time post-doctoral research scientists to work within the topic “The developing visual brain”, which is funded through the “Lichtenberg Professorship” initiative of the VolkswagenStiftung. Together with another postdoc, she/he will conduct studies (both jointly and independently) investigating the neural basis of perceptual development in middle- and late-childhood.

The postdocs will conduct a comprehensive longitudinal study investigating the development of visual brain-regions using (functional) magnetic resonance imaging, with a special focus on the development of early visual brain regions.  Here, various brain mapping techniques and behavioral tests will be conducted on children aged 5-12 years.

The working salary of the position is based on the “Tarifvertrag der Länder” (TV-L). The full-time salary position (100%) will be based on qualification and research experience according to the wage agreement EG 13 of the TV-L (39,83 hours / week of the regular working time). The contract will run until 31.12.2022, according to the running time of the project.

We are a young, cooperative research team with an open communication structure, who offer challenging and varied tasks, which require high self-reliance and creative flexibility. Family friendly work is very important to us. The Department of Psychology, the Research Department Neuroscience, and the Ruhr-Universität Bochum work to create an inspiring academic environment with diverse opportunities for cooperation, and excellent resources (3T-MRI, EEG). Our research team offers a training scanner, as well as a modern laboratory for the collection of behavioral, psychophysiological, and eye tracking data.

Your tasks include the independent planning, implementation, and evaluation of empirical experiments, as well as the presentation of scientific results at international conferences, and their publication in international peer-reviewed journals. You will work closely together with the other postdoctoral candidate and will be entrusted with the support of student assistants, and the supervision of at least one doctoral student. The independent recruitment of third-party funding is favorable and will be supported.

If the position is funded by third-party funds the employee has no teaching obligation.

Are you interested?

We are looking forward to receiving your compelling applications! Please send all applications by e-mail to sarah.weigelt@rub.de (as a PDF: Lichtenberg_100_YourName.pdf) Your application should include a cover letter with a summary of your previous work experience, research interests, an outline of your professional goals, your CV and list of publications, copies of relevant certifications, and the names and addresses of two researchers who would be willing to write recommendations.

The application deadline is January 31th 2018, and interviews will take place in the week following. Travel costs can not be reimbursed.

We would especially like to support female candidates in the field, as they are currently underrepresented, therefore, female applicants are especially encouraged to apply. We warmly welcome applications from equally qualified individuals with disabilities as well. For more information, you can contact Prof. Dr. Weigelt or check out our team website at www.developmentalcognitiveneuroscience.de.

Anforderungsprofil

Ihr Profil: Sie begeistern sich für Fragen der Entwicklungsneuropsychologie und verfügen über eine hervorragende Promotion in der Psychologie, den kognitiven Neurowissenschaften oder einem verwandten Fach, mit sehr guten Veröffentlichungen in englischsprachigen Fachzeitschriften. Sie bringen umfassende Kenntnisse im Bereich der funktionellen Magnetresonanztomographie mit und sehr gute Kenntnisse im Bereich des visuellen Systems. Vorerfahrung in der behavioralen oder neurowissenschaftlichen Untersuchung von Kindern sind von Vorteil, aber keine Einstellungsvoraussetzung. Sie haben sehr gute Kenntnisse in quantitativen statistischen Verfahren und Programmierkenntnisse (z.B. Matlab) sowohl im Bereich der experimentellen Durchführung als auch der Datenanalyse. Sie bringen die Bereitschaft mit, eigene Drittmittelprojekte einzuwerben. Darüber hinaus verfügen Sie über Organisationstalent, exzellente Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und Zuverlässigkeit.

English version:

Your profile: You are inspired by questions of developmental cognitive neuroscience or neuropsychology, have successfully completed your PhD in psychology, cognitive neuroscience, or a related subject with excellent marks and high-quality publications in international peer-reviewed journals. You have an advanced understanding of fMRI and of the visual system. Previous experience with the behavioral or neuroscientific testing of children is desirable. You have a very good understanding of quantitative statistical analyses and programming (e.g., Matlab), as well as an understanding within the domain of conducting experiments and data analysis. You should be prepared to apply for your own third-party funding for additional research projects. Additionally, good organizational skills, excellent communication skills, team spirit, and reliability are necessary to be a successful member of our research team.

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

TV-L 13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Juniorprofessorin Dr. Sarah Weigelt
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3222175
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Entwicklungsneuropsychologie, Fakultät für Psychologie
Zeitraum der Beschäftigung
befristet bis 31.12.2022
Bewerbungsfristende
Mittwoch, 31. Januar 2018 - 23:59