Ruhr-Universität Bochum

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - 29,8725 Std. / Woche befr. b. 31.03.2019

Online seit
01.12.2017 - 07:04
Job-ID
BO-2017-11-23-153633
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Im Geographischen Institut der Ruhr-Universität Bochum ist in der Arbeitsgruppe Geomatik möglichst zum 01.03.2018 die Stelle einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 31.03.2019 befristet.

Die Stelle ist zu gleichen Teilen im Rahmen der Drittmittelprojekte „KEPLER ISS – Kompetenzorientiertes, erfahrungsbasiertes und praktisches Lernen mit Erdbeobachtung von der ISS“ und „Fernerkundung in Schulen III (FIS-III)“ angesiedelt. Die Projekte zielen darauf ab die nachhaltige Integration der Zukunftstechnologie Raumfahrt im Allgemeinen und des Themas Erdbeobachtung im Speziellen mittels interaktiven Lernwerkzeugen sowie Massive Open Online Courses in den Schulunterricht zu integrieren. Der Schwerpunkt der Aufgabentätigkeit liegt auf der Organisation und Durchführung eines Schulwettbewerbs begleitend zum Raumflug von Alexander Gerst 2018. Der Wettbewerb soll Schülerinnen und Schüler dazu ermuntern, auf Basis von ISS-Erdbeobachtungsdaten selbst kreativ zu werden und das Faszinationsfeld Raumfahrt für sich zu entdecken. Zusätzlich umfasst sie die Entwicklung von digitalen Unterrichtseinheiten sowie Schulbesuche und Lehrerfortbildungen.

Die Kandidatin / der Kandidat sollte sich für das Thema Fernerkundungsdidaktik begeistern können und motiviert sein, diese Begeisterung an Kinder und Jugendliche zu vermitteln. Voraussetzung für die Einstellung ist der Nachweis von praktischen Erfahrungen in der Schnittstelle von Fernerkundung, Didaktik und E-Learning. Programmierkenntnisse (Flash Action Script/ HTML 5/ Javascript etc.) sind erwünscht. Darüber hinaus sollten Bewerber/Bewerberinnen möglichst ein abgeschlossenes Geographiestudium (Master, Diplom) mit Schwerpunkt Geomatik/Geoinformatik aufweisen. Die intensive Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen, Schulen, Partnerprojekten und dem Projektträger wie auch mit der Universität Bonn erfordert ausgeprägte kommunikative Kompetenzen und Organisationstalent. Es werden Eigenständigkeit und Teamfähigkeit sowie sehr gute Englischkenntnisse erwartet.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Publikationsliste, Softwarekenntnisse, Programmierkenntnisse) senden Sie bitte bis zum 15.01.2018 an Prof. Dr. Carsten Jürgens Ruhr-Universität Bochum, Geographisches Institut,  Universitätsstraße 104, 44799 Bochum (carsten.juergens@rub.de).

Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Die Kandidatin / der Kandidat sollte sich für das Thema Fernerkundungsdidaktik begeistern können und motiviert sein, diese Begeisterung an Kinder und Jugendliche zu vermitteln. Voraussetzung für die Einstellung ist der Nachweis von praktischen Erfahrungen in der Schnittstelle von Fernerkundung, Didaktik und E-Learning. Programmierkenntnisse (Flash Action Script/ HTML 5/ Javascript etc.) sind erwünscht. Darüber hinaus sollten Bewerber/Bewerberinnen möglichst ein abgeschlossenes Geographiestudium (Master, Diplom) mit Schwerpunkt Geomatik/Geoinformatik aufweisen. Die intensive Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen, Schulen, Partnerprojekten und dem Projektträger wie auch mit der Universität Bonn erfordert ausgeprägte kommunikative Kompetenzen und Organisationstalent. Es werden Eigenständigkeit und Teamfähigkeit sowie sehr gute Englischkenntnisse erwartet.

 

 

 

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

TV-L E13, 29,8725 Std. / Woche

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Professor Dr. Carsten Jürgens
Einsatzort
Universitätsstrasse
104
44799 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3223376
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Geographisches Institut, AG Geomatik
Zeitraum der Beschäftigung
1.3.2018 befristet bis 31.03.2019
Bewerbungsfristende
Montag, 15. Januar 2018 - 23:59