Ruhr-Universität Bochum

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Teilzeit 29,8725 Std. / Woche (TV-L E13)

Online seit
01.12.2017 - 07:12
Job-ID
BO-2017-11-27-154081
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Der Lehrstuhl Urban and Metropolitan Studies (Internationale Stadt- und Metropolenentwicklung) am Geographischen Institut der Fakultät für Geowissenschaften sucht zum 01. 04.2018 für einen Zeitraum von drei Jahren

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

in Teilzeit (TV-L 13; 75%). Die Bereitschaft zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) wird erwartet.

Aufgabenspektrum:

  • Lehre in der Humangeographie
  • Mitarbeit bei Projektanträgen und Drittmitteleinwerbung
  • Forschungsarbeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion)
  • Unterstützung bei der Organisation von Workshops und Tagungen
  • Mitarbeit bei Pflege und Ausbau der internationalen Kooperationen (insb. mit Partneruniversitäten in Japan und China)
  • Mitarbeit im Kompetenzfeld Metropolenforschung der UA Ruhr

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Ihre Bewerbungsunterlagen – Bewerbungsschreiben, CV, Kopien von Zeugnissen, Textprobe (max. 10 Seiten, z. B. aus der Masterarbeit), Ideenskizze für Promotionsvorhaben (max. 2 Seiten) – richten Sie bitte per E-Mail in einer pdf-Datei bis zum 15.01.2018 an: uta.hohn@rub.de

Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

Voraussetzungen:

  • sehr guter Universitätsabschluss auf dem Gebiet der Raumwissenschaften, insb. der Geographie, Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, inkl. einer mit mindestens sehr gut bewerteten Masterarbeit
  • tiefgründige Kenntnisse der planungswissenschaftlichen Governance-Forschung
  • eigener Profilschwerpunkt in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Transformation metropolitaner Räume und ihre Steuerung, Quartiersforschung, Wohnungsmarkt und Wohnungspolitik auf kommunaler und regionaler Ebene, regionale Schwerpunkte Deutschland (insb. NRW) und/oder Ostasien (insb. Japan)
  • Skizze eines Forschungsvorhabens mit dem Ziel der Promotion (Exposé)
  • vertiefte Kenntnisse der qualitativen Sozialforschung
  • sehr gute kommunikative Kompetenz und Befähigung zum wissenschaftlichen Schreiben
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Innovationsfähigkeit, Umsetzungsstärke, Zuverlässigkeit und die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

TVL E 13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Claudia Wolff
Einsatzort
Universitätsstr.
104
44799 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3223433
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Geographisches Institut, Lehrstuhl für Internationale Stadt- und Metropolenentwicklung
Zeitraum der Beschäftigung
ab dem 01.04.2018 für 3 Jahre
Bewerbungsfristende
Montag, 15. Januar 2018 - 23:59