Ruhr-Universität Bochum

Leiter/in Kompetenzzentrum "Digitale religiöse Kommunikation"

Online seit
22.12.2017 - 10:20
Job-ID
BO-2017-12-16-157301
Jobtyp
Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das zap („Zentrum für angewandte Pastoralforschung“) am Lehrstuhl für Pastoraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum sucht kompetente Unterstützung in der Leitung.

Gesucht wird

die Leiterin / der Leiter des zap-Kompetenzzentrums „Digitale Religiöse Kommunikation“.

Das zap ist ein bundesweit und international agierendes Forschungszentrum in Fragen innovativer Glaubens- und Kirchenentwicklung (vgl. www.zap-bochum.de). Es kooperiert mit mittlerweile zwölf deutschen (Erz)-Diözesen und vielen weiteren kirchlichen Trägern. Das zap reflektiert und entwickelt zusammen mit Entscheiderinnen und Entscheidern im Feld Instrumente zur Förderung zukunftsfähiger Kirchenorganisation. Drei Kompetenzzentren („Internationale Pastorale Innovation“; „Führung in Kirche und kirchlichen Einrichtungen“; „Digitale religiöse Kommunikation“) generieren und vermitteln hierzu strategisches Handlungswissen.

Das Kompetenzzentrum „Digitale religiöse Kommunikation“ soll sowohl konzeptionell wie operativ innovative Beiträge und Formate zu einer wirksamen christlich geprägten Glaubenssprache (vorwiegend im digitalen Kulturraum) erarbeiten.

Wir suchen Sie als Führungspersönlichkeit. Es erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Erschließung und forscherische Pointierung des jungen Diskurses um religiöse Kommunikation im digitalen Kulturraum (eigene Publikationsprojekte, z.B. als Habilitation) 
  • Eigenständiger organisatorischer und konzeptioneller Aufbau des Kompetenzzentrums am zap
  • Inhaltliche Betreuung der bereits laufenden zap-Kooperations- und Dissertationsprojekte im Medienbereich (3 Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen) sowie aktive Drittmittel-Akquisition weiterer Projekte
  • Pflege und Ausbau der bereits bestehenden Netzwerke im Medien- und Kommunikationsbereich (sowohl kirchlich wie säkular)
  • Steuerung und Entwicklung eigener zeitgemäßer Formate digitaler religiöser Kommunikation
  • Planung und Realisierung von einschlägigen Weiterbildungsformaten (z.B. als CREATOR tools, als MOOC’s oder als e-learning-Formate)  
  • Planung, Begleitung und Übernahme von universitären Lehrverpflichtungen
  • Inhaltliche und organisatorische Unterstützung von studentischen Qualifizierungsarbeiten
  • Unterstützung beim Ausbau einer spezifischen Bibliothek

Die Stelle hat einen Umfang von 100% und eine Laufzeit von zunächst drei Jahren. Nach einer erfolgreichen externen Evaluation werden zwei weitere Jahre garantiert. Die Stelle ist schnellstmöglich zu besetzen. Die Ausschreibungsfrist endet am 15.2.2018.

Wir bieten Ihnen: Komfortable, individuelle Arbeitsbedingungen am zap (eigene Immobilie; Studio-Kooperation); ein dynamisches und interdisziplinäres Netzwerk von bis zu zwölf Theolog/inn/en, Soziolog/inn/en und Religionswissenschaftler/inn/en mit dem gemeinsamen Forschungsziel der Kirchenentwicklung in Deutschland; das Umfeld einer der forschungsstärksten theologischen Fakultäten der Republik; jede Menge Vernetzung mit Entscheidungspraxis im Feld von Kirche, Gesellschaft und Medien.

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Fahrtkosen können nicht übernommen werden.

Unser Motto: „You miss 100% of the shots you don't take.“ (Wayne Gretzky)

Anforderungsprofil

Ihr Profil als Bewerber/in:

Ihre Vita zeigt ein deutliches Profil im routinierten sowohl konzeptionellen wie praktischen Umgang mit digitalen Kulturtechniken. Sie teilen engagiert die Ziele christlich (v.a. katholisch) ausgerichteter Glaubenskommunikation. Sie verfügen über einen für die Stelle einschlägigen qualifizierten Studienabschluss (z.B. katholische oder evangelische Theologie; Medienwissenschaften; Betriebwirtschaftslehre/Marketing; Sozialwissenschaften; Publizistik o.ä.). Sie sind entweder bereits promoviert oder stehen kurz vor dem Abschluss Ihrer Promotion (Nachweis erforderlich). Sie wollen sich weiter wissenschaftlich qualifizieren (z.B. Habilitation). Sie können sowohl Projekte steuern wie Mitarbeiter/innen führen. Sie können ihre wissenschaftliche Arbeit in unternehmerische Strategien des Wissenstransfers übersetzen. Sie sind fähig zur Teamarbeit und zu interdisziplinären Forschungskooperationen.    

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

TV E 13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr. Matthias Sellmann
Einsatzort
Bonifatiusstrasse
21c
44801 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 3225662
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Zentrum für angewandte Pastoralforschung
Zeitraum der Beschäftigung
3 Jahre (Verlängerung nach positiver Evaluierung um 2 Jahre möglich)
Bewerbungsfristende
Donnerstag, 15. Februar 2018 - 23:59